Abo
  • Services:
Anzeige
Aus vielen Frameworks soll mit ONNX eine Schnittstelle gemacht werden.
Aus vielen Frameworks soll mit ONNX eine Schnittstelle gemacht werden. (Bild: Facebook)

Künstliche Intelligenz: Microsoft und Facebook vereinheitlichen KI-Frameworks

Aus vielen Frameworks soll mit ONNX eine Schnittstelle gemacht werden.
Aus vielen Frameworks soll mit ONNX eine Schnittstelle gemacht werden. (Bild: Facebook)

ONNX soll Entwicklern eine homogene Plattform für die Entwicklung von KI-Applikationen bieten. Microsoft und Facebook kooperieren, um ihre Frameworks zu vereinheitlichen. Die Community kann das Projekt auf Github einsehen.

Die Unternehmen Microsoft und Facebook haben das Projekt Open Neural Network Exchange (ONNX) als gemeinsame Richtlinie bekannt gegeben. Unter diesem Namen wird eine Schnittstelle entwickelt, die einheitlichen Zugriff auf KI-Frameworks und Machine-Learning-Infrastruktur ermöglichen soll. Laut Facebook ist ONNX "der erste Schritt zu einem Ökosystem, in dem KI-Entwickler leicht zwischen verschiedenen Werkzeugen wählen können, die für ihren Zweck am geeignetsten sind".

Anzeige

Microsoft betont, dass bereits existierende KI-Frameworks wie Caffe2 und Pytorch ONNX unterstützen werden. Das Projekt soll ermöglichen, dass diese Frameworks parallel am selben Prozess arbeiten können. Das sei wichtig, da jedes vorhandene Framework sich auf eine Aufgabe spezialisiert. Einige unterstützen flexible Netzwerkarchitekturen, während andere für das schnelle Trainieren von Machine-Learning-Modellen optimiert sind.

Einheitlicher Standard für Hardwarehersteller

Ein Vorteil soll auch sein, dass Hardwarehersteller, statt ihre Komponenten auf viele verschiedene Frameworks auszulegen, ihre Produkte nur auf ONNX optimieren müssen. Ähnlich wie verbreitete Programmiersprachen wie C++ oder Java wird ONNX Standard-Datentypen und vorgefertigte Operatoren zum Erstellen von KI-Projekten haben.

Die Kooperation von Facebook und Microsoft bedeutet nicht, dass die Unternehmen ihre Daten untereinander austauschen. Dies würde den Datenschutz der Kunden beeinträchtigen, aber gleichzeitig auch dank mehr Informationen bessere Machine-Learning-Modelle zur Folge haben.

Die erste Version des ONNX-Code und der Dokumentation ist Open Source. Auf dem Entwicklerportal Github kann er eingesehen werden. Facebook hat die ersten Versionen von Caffe2 und Pytorch bereits mit ONNX kompatibel gemacht, während Microsoft dessen Unterstützung für das Cognitive Toolkit später nachliefert. Es sei auch geplant, Beispiele und Referenzen für Entwickler zu veröffentlichen.


eye home zur Startseite
nille02 08. Sep 2017

Wird hier das Klagerecht auch eingeschränkt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  2. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  3. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    gs (Golem.de) | 02:13

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    holgerscherer | 02:00


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel