Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Deepmind
Logo von Deepmind (Bild: Deepmind)

Künstliche Intelligenz Google kauft Deepmind für 400 Millionen US-Dollar

Google hat Deepmind gekauft. Damit wechselt das frühere Schachwunderkind Demis Hassabis zu dem Internetkonzern. Auch Facebook wollte das geheimnisvolle Künstliche-Intelligenz-Unternehmen kaufen, Google zahlte jedoch mehr.

Anzeige

Google soll für 400 Millionen US-Dollar Deepmind, ein Startup aus dem Bereich künstliche Intelligenz, übernommen haben. Das berichtet das IT-Blog Recode aus informierten Kreisen. Die britische Financial Times setzt den Kaufpreis bei rund 500 Millionen US-Dollar an, ein weiterer Kaufinteressent sei Facebook gewesen, das ebenfalls ein Angebot abgegeben habe.

Google hat Recode die Übernahme bestätigt, aber keine Angaben zum Preis gemacht. Ende 2013 hat Facebook ein eigenes Team für künstliche Intelligenz zusammengestellt, das die Gefühle der Nutzer des sozialen Netzwerks erkennen soll.

Das Unternehmen mit Sitz in London wurde von dem Neurowissenschaftler Demis Hassabis zusammen mit Shane Legg und Mustafa Suleyman gegründet. Hassabis war ein Schachwunderkind, das mit 13 Jahren Rekordwerte erreichte. Bevor er einen Doktortitel in Neurowissenschaften erwarb, war Hassabis in der Spielentwicklung aktiv.

Google-Chef Larry Page soll die Übernahmen persönlich verhandelt haben. Es ging Page darum, das Team von Deepmind zu Google zu holen.

Deepmind ist rund drei Jahre alt und entwickelt nach Angaben auf seiner Webseite selbstlernende Algorithmen für Simulationen, E-Commerce und Computerspiele.

Informierten Kreisen zufolge gehören Peter Thiels Founders Fund und Li Ka-Shings Horizons Ventures zu den Investoren von Deepmind. Ein weiterer Investor und Berater ist der Skype- und Kazaa-Entwickler Jaan Tallinn.

Deepmind stellte in den vergangenen Monaten viele neue Mitarbeiter ein und soll über 50 Beschäftigte haben.


eye home zur Startseite
basil.blake 28. Jan 2014

Soweit ich weiß betreibt er mit seiner Tochter eine Herrenboutique in Wuppertal...

Baron Ünderbheit 27. Jan 2014

Zum Glück ist die eigene Meinung etwas sowohl wertloses als auch immaterielles - sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  2. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  3. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  4. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  5. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

  6. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  7. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  8. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt zur Pflicht

  9. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  10. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: ich dachte Apple Geräte wären so langlebig

    thecrew | 09:31

  2. Re: Sie sollen es lassen.

    Dwalinn | 09:30

  3. Re: Zumindest gilt Alchemy als die Mutter der...

    Eheran | 09:30

  4. Re: 2020!? Und die Personalien?

    Dwalinn | 09:25

  5. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    tomatentee | 09:25


  1. 09:42

  2. 09:25

  3. 09:08

  4. 08:30

  5. 08:21

  6. 07:17

  7. 18:08

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel