Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Deepmind
Logo von Deepmind (Bild: Deepmind)

Künstliche Intelligenz Google kauft Deepmind für 400 Millionen US-Dollar

Google hat Deepmind gekauft. Damit wechselt das frühere Schachwunderkind Demis Hassabis zu dem Internetkonzern. Auch Facebook wollte das geheimnisvolle Künstliche-Intelligenz-Unternehmen kaufen, Google zahlte jedoch mehr.

Anzeige

Google soll für 400 Millionen US-Dollar Deepmind, ein Startup aus dem Bereich künstliche Intelligenz, übernommen haben. Das berichtet das IT-Blog Recode aus informierten Kreisen. Die britische Financial Times setzt den Kaufpreis bei rund 500 Millionen US-Dollar an, ein weiterer Kaufinteressent sei Facebook gewesen, das ebenfalls ein Angebot abgegeben habe.

Google hat Recode die Übernahme bestätigt, aber keine Angaben zum Preis gemacht. Ende 2013 hat Facebook ein eigenes Team für künstliche Intelligenz zusammengestellt, das die Gefühle der Nutzer des sozialen Netzwerks erkennen soll.

Das Unternehmen mit Sitz in London wurde von dem Neurowissenschaftler Demis Hassabis zusammen mit Shane Legg und Mustafa Suleyman gegründet. Hassabis war ein Schachwunderkind, das mit 13 Jahren Rekordwerte erreichte. Bevor er einen Doktortitel in Neurowissenschaften erwarb, war Hassabis in der Spielentwicklung aktiv.

Google-Chef Larry Page soll die Übernahmen persönlich verhandelt haben. Es ging Page darum, das Team von Deepmind zu Google zu holen.

Deepmind ist rund drei Jahre alt und entwickelt nach Angaben auf seiner Webseite selbstlernende Algorithmen für Simulationen, E-Commerce und Computerspiele.

Informierten Kreisen zufolge gehören Peter Thiels Founders Fund und Li Ka-Shings Horizons Ventures zu den Investoren von Deepmind. Ein weiterer Investor und Berater ist der Skype- und Kazaa-Entwickler Jaan Tallinn.

Deepmind stellte in den vergangenen Monaten viele neue Mitarbeiter ein und soll über 50 Beschäftigte haben.


eye home zur Startseite
basil.blake 28. Jan 2014

Soweit ich weiß betreibt er mit seiner Tochter eine Herrenboutique in Wuppertal...

Baron Ünderbheit 27. Jan 2014

Zum Glück ist die eigene Meinung etwas sowohl wertloses als auch immaterielles - sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Cassini AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Poison Nuke | 12:40

  2. Re: Achso

    forenuser | 12:23

  3. Re: Monorail

    Malukai | 12:21

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 12:19

  5. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    DetlevCM | 12:15


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel