Künstliche Intelligenz: Forschungsministerium besetzt 100 zusätzliche KI-Professuren

Eines der Ziele der 2018 beschlossenen KI-Strategie der Bundesregierung ist früher als geplant erreicht worden.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP): Schlüsseltechnologie für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft
Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP): Schlüsseltechnologie für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft (Bild: Hans-Joachim Rickel/BMBF)

Forschen für Künstliche Intelligenz: An den Hochschulen in Deutschland ist die Zahl der auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierten Professuren schneller gewachsen als geplant.

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnahmeingenieur / - Techniker (m/w/d)
    ISRA VISION, Leipzig
  2. Biometrikerin / Biometriker - Biometrie, Statistik, Datenmanagement
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Seit 2018 seien 100 zusätzliche Professuren besetzt worden, teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit. Dieses Ziel zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung hatte die Regierung laut ihrer 2018 beschlossenen Strategie zur Künstlichen Intelligenz 2025 erreichen wollen.

"Damit sorgen wir dafür, dass wir in der Forschung in diesem Bereich weiterhin zur Weltspitze gehören und dass neue Erkenntnisse zügig in die Lehre und zum Forscher- und Fachkräftenachwuchs gelangen", sagte Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Das BMBF fördert KI-Forschung

KI sei eine Schlüsseltechnologie mit großem Potenzial für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, sagte Stark-Watzinger weiter. Ihr Ministerium fördert die Einrichtung der Professuren mit Millionenbeträgen.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Insgesamt will der Bund bis 2025 rund drei Milliarden Euro für die Umsetzung der Strategie zur Verfügung stellen. Unter anderem sollen bestehende Kompetenzzentren für KI-Forschung ausgebaut beziehungsweise neue eingerichtet werden. Gefördert werden soll zudem die Schulung bestehender Unternehmen in dem Bereich sowie die Gründung neuer.

Künstliche Intelligenz ist in vielen Bereichen zu finden: Beispiele sind selbst fahrende Autos, Sprachassistenten und lernfähige Maschinen - aber auch Kaufvorschläge im Onlineshop oder Playlisten in Streaming-Diensten, die auf Basis vorherigen Konsumverhaltens von Maschinen errechnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Joiner 07. Mai 2022

Es geht hier um Forschung und Wissensvermittlung. Das betrifft den Arbeiterzweig nicht...

Schattenwerk 06. Mai 2022

Was beim Klugscheißen leider vergessen wurde: Welche Bereiche wären die von morgen? Wo...

Kaiser Ming 06. Mai 2022

das spart Steuermittel



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /