Abo
  • Services:

Künstliche Intelligenz: Forscher entwickeln KI-Kolorierung für Anime

Die Zahl der Anime-Produktionen steigt weltweit, die Zahl der Zeichner hingegen nicht in gleichem Maße. Japanische Forscher haben daher eine automatisierte Kolorierung entwickelt, die Charaktere mit Hilfe von künstlicher Intelligenz einfärben kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Tetsuwan Atomu gehört zu den bekanntesten Manga-Figuren Japans, die auch als Anime umgesetzt wurde.
Tetsuwan Atomu gehört zu den bekanntesten Manga-Figuren Japans, die auch als Anime umgesetzt wurde. (Bild: Getty Images AsiaPac)

Forscher der japanischen Unternehmen Imagica und OLM Digital haben zusammen mit dem Nara Institute of Science and Technology (NAIST) einen Algorithmus entwickelt, der Anime-Zeichnungen automatisch kolorieren kann. Dafür wird eine künstliche Intelligenz genutzt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. DIAMOS AG, Sulzbach

Hintergrund ist die gestiegene Nachfrage nach Animationsfilmen, die den Zuwachs an Zeichnern und Koloristen übersteigt. Eine automatisierte Färbung der Charaktere könnte die Arbeitsprozesse bei der Erstellung eines Anime-Films erleichtern.

Der von den Forschern entwickelte Algorithmus koloriert die Bilder im Abschlussprozess der Filmproduktion. Dabei werden die Erfahrungen der Produktionsunternehmen Imagica und OLM Digital mit der Forschung im Bereich maschinelles Lernen des NAIST kombiniert.

Farbauswahl trifft am Ende der Algorithmus

Das Bild wird nach einem vorbereitenden Schritt anhand eines vom Zeichner vorgegebenen Farbschemas automatisch koloriert. Welche Farben verwendet werden, entscheidet der Algorithmus letztlich selbst. Dabei wird das zu färbende Bild in Einzelteile segmentiert, deren Unterscheidung dem Algorithmus zuvor beigebracht wurde.

Die Technik soll auf der Computergrafikmesse Siggraph Asia Anfang Dezember 2018 in Tokio vorgestellt werden. Die Forscher betonen, dass sich der Algorithmus noch in einer frühen Entwicklungsphase befinde. Sie wollen die Akkuratesse weiter verbessern und die Technik zusammen mit Anime-Produktionsstudios testen. Ab 2020 soll die automatisierte Kolorierung kommerziell vermarktet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 216,50€

JouMxyzptlk 19. Dez 2018

Etwas spät für den reply, aber: Fortune Quest OVA (Live evil subs)... Habe es schon ewig...

JouMxyzptlk 01. Dez 2018

Astro Boy ist da im Normalbereich für japanische Verhältnisse. Noch nie Sailormoon...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /