Künstliche Intelligenz: Deepmind veröffentlicht eigenes Machine-Learning-Framework

Die Alphabet-Tochter Deepmind will bei der Krebsbehandlung helfen und schlägt menschliche Spieler in Go. Das nun verfügbare Open-Source-Framework Sonnet soll die Forschung an maschinellem Lernen in der Öffentlichkeit vorantreiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonnet von Deepmind basiert auf Googles Tensorflow.
Sonnet von Deepmind basiert auf Googles Tensorflow. (Bild: Deepmind)

Die Bibliothek Tensorflow von Google ermöglicht es sehr schnell, darauf aufbauende Frameworks für bestimmte Probleme des maschinellen Lernens zu erstellen, schreibt das Alphabet-Tochterunternehmen Deepmind in seinem Blog. Und genau das sei bei Deepmind nach dem Wechsel auf Tensorflow geschehen. Das Ergebnis dieser Arbeiten, Sonnet, steht nun als Open Source Software auf Github bereit.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Anwendungsbetreuung
    Helios IT Service GmbH, Freital
  2. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
Detailsuche

Laut Deepmind ähnelt Sonnet zwar einigen anderen Frameworks, die neuronale Netzwerke auf Basis von Tensorflow modellieren, bietet zusätzlich aber einige Funktionen, die speziell auf die Bedürfnisse der Forschungsarbeiten von Deepmind zugeschnitten sind. Was genau das heißt, erläutert Deepmind in einer eigenen Forschungsarbeit. Demnach werden die genutzten optimierten Algorithmen zum maschinellen Lernen nicht selbst erstellt, sondern mit Hilfe von Sonnet von den Rechnern erlernt.

Dank der Offenlegung von Sonnet sollen die eigenen Modelle von Deepmind einfacher mit der Forschungsgemeinschaft geteilt werden können. Ebenso erhofft sich das Unternehmen davon eine weite Verbreitung von Sonnet, um damit die Forschung vorantreiben zu können.

Deepmind forscht zu verschiedenen Anwendungsbereichen künstlicher Intelligenz (KI). Seit Anfang 2014 gehört das Unternehmen zu Google und mittlerweile zu dem Google-Mutterunternehmen Alphabet. Bekanntgeworden sind die Leistungen von Deepmind wohl vor allem durch die Arbeiten an Alpha Go, die erste KI, die auch die weltbesten menschlichen Spieler in Go besiegen konnte. Inzwischen beteiligt sich Deepmind unter anderem an verschiedenen Kooperationen mit dem Gesundheitswesen, etwa um die Strahlentherapie bei Krebs zu verbessern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Vielfalt 11. Apr 2017

Kriegt ja sonst keiner hin, diese nutzlosen Ärzte.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /