Abo
  • Services:

Kündigung: Call a Bike endet in Berlin

Der Senat von Berlin hat die Deutsche Bahn aufgefordert, den Dienst Call a Bike zu beenden. Ein neuer Betreiber übernimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Verleihstation in Hamburg
Verleihstation in Hamburg (Bild: Sir James)

Die Deutsche Bahn muss Call a Bike in Berlin einstellen. Entsprechende Kundeninformationen hat eine Sprecherin des Verkehrsunternehmens Golem.de am 15. Oktober 2016 auf Anfrage bestätigt. "Das Land Berlin hat uns aufgefordert, die Stationen von Call a Bike abzubauen. Wir werden aber auf jeden Fall in Berlin wieder ein Fahrradsystem anbieten", sagte sie.

Stellenmarkt
  1. MCQ TECH GmbH, Blumberg
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Was mit dem Guthaben der Nutzer wird, ist nicht bekannt.

Laut einem Bericht der Morgenpost hatte der Senat Anfang Juni einen neuen Betreiber ausgewählt: Nextbike aus Leipzig wird demnach 5.000 Fahrräder an mehr als 700 Stationen anbieten. Dabei sollen die ersten 30 Minuten für Nutzer kostenlos sein, die eine Jahrespauschale von 48 Euro zahlen - beziehungsweise 36 Euro für Bahncard-Besitzer. Für Studenten kostet die Pauschale nur 24 Euro. Ab der 31. Minute kostet die Fahrt 0,08 Euro pro Minute.

In einer E-Mail an die Nutzer heißt es: "Wir möchten Sie über die Veränderungen bei unserem Berliner Cal- a-Bike-System informieren. Leider können wir unser Call-a-Bike-Angebot nicht in der bisherigen Form fortführen und sind vom Land Berlin verpflichtet, die Stationen unseres heutigen Systems zurückzubauen. Gleichwohl versichern wir Ihnen, dass wir mit unserem Fahrradvermietsystem mit einem neuen Angebot nach Berlin zurückkehren werden. Über unsere neuen Pläne informieren wir Sie Anfang November."

Die Stationen im Zentrum Berlins blieben am längsten geöffnet. Da die notwendigen Erdarbeiten beim Abbau der Stationen bis zum ersten Frost abgeschlossen sein müssten, gehe der Dienst ab dem 15. November 2016 in die Winterpause. Nicht jeder Kunde hat diese Mitteilung erhalten. Das Callcenter von Call a Bike war noch nicht informiert.

Bei Call a Bike können die Räder rund um die Uhr ausgeliehen werden. Das geschieht durch Freischaltung eines Codes per Handy oder einer Mitgliedskarte. Sie können an beliebigen Stationen des Netzes zurückgegeben werden.

Call a Bike stellte im Jahr 2011 auf ein stationsgebundenes Verleihsystem um. Zuvor konnten registrierte Kunden einfach mit dem Anruf ihres Mobiltelefons überall in der Hauptstadt innerhalb des Stadtrings der S-Bahn Call-a-Bike-Räder nutzen und an jeder Straßenecke abstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

haxti 17. Okt 2016

Die MVG bikes in München sind auch in Kooperation mit nextbike aufgebaut worden. Dabei...

norinofu 17. Okt 2016

Eine Autobahn oder andere Straße kannst du nicht mit einem Leihfahrrad vergleichen. Auf...

ICH_DU 17. Okt 2016

Gemischte Mobilität ist die Zukunft, dazu gehört es halt einen Teil der Strecke mit...

einsiedlerkrebs 17. Okt 2016

Dieses Bußgeld gibt es nur in Frankfurt. In Darmstadt gibt es die nicht, obwohl man die...

TobiasCage 16. Okt 2016

Bei mir in Darmstadt ist es im Studiticket enthalten. Nutze es sehr gerne und man kann...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /