Bluetooth und Aquariumpumpe

Arbesfeld hat die Tauchsieder über ein Relais zusammengeschaltet. Über eine selbst gebastelte Platine sind sie an einen Temperaturfühler gekoppelt. Auf seiner Platine hat der Hacker ein ATMega328 verbaut, da die für sein Projekt benötigten Softwarebibliotheken einen Speicherplatz von mehr als 8 KByte benötigen. Für die Anbindung über Bluetooth verbaute Arbesfeld ein BLE Mini, mit 32 US-Dollar die teuerste Komponente in seinem Kocher.

  • Die App für die Steuerung per Bluetooth (Bilder: Mattew Arbesfeld)
  • Das Relais mit Kühlkörper
  • Die Diagrammzeichnung der Platine
  • Das fertige Sous-Vide-Gerät beim Eierkochen
  • Das fertige Sous-Vide-Gerät
  • Die endgültige Verkabelung des Sous-Vide-Geräts
  • Das Gehäuse im 3D-Drucker
  • Der Entwurf des Gehäuses in der 3D-Drucker-Software
  • Hier wurden die drei Tauchsieder zusammengeschaltet.
  • Das Relais mit dem Kühlkörper
  • Der Schaltplan des Sous-Vide-Geräts
  • Die verkabelte Steuerungsplatine
  • Die verkabelte Steuerungsplatine
  • Ein Entwuf des Gehäuses in der CAD-Software Solidworks
  • Ein Steak, im Sous-Vide-Gerät gegart
  • Der Chip wird zunächst fixiert und dann auf die Platine gelötet.
  • Der Temperaturfühler
  • Die Anschlüsse für den Strom
  • Das Relais
Das Gehäuse im 3D-Drucker
Stellenmarkt
  1. Senior Business Consultant Finance (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München
Detailsuche

Eine Aquariumpumpe sorgt dafür, dass das Wasser im Behälter gleichmäßig verteilt wird, und somit auch die Temperatur stets überall gleich ist. Schließlich erstellte Arbesfeld noch ein Gehäuse im 3D-Drucker, damit er sich keinen Stromschlag holt. Eine App, die die Steuerung des Sous-Vide-Garers übernimmt, rundet das Projekt ab. Sämtliche Anleitungen, Platinenlayouts, Vorlagen für den 3D-Druck und Code zu dem Projekt hat Arbesfeld in seinem Blog veröffentlicht.

Insgesamt hat Arbesfeld etwas weniger als 100 US-Dollar für sein Sous-Vide-Gerät ausgegeben.

Zusätzlicher Kostenpunkt: Das Vakuumiergerät

Bleibt noch das Vakuumiergerät, das in den Kosten nicht enthalten ist. Hier gibt es gute und günstige Geräte ab etwa 70 Euro. Die müssen bei günstigen kommerzielle Thermalisierer aber ebenfalls hinzugekauft werden.

Golem Akademie
  1. Linux-Systeme absichern und härten
    8.-10. November 2021, online
  2. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26.-28. Oktober 2021, online
  3. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Dabei ist darauf zu achten, dass die Folie keine Weichmacher enthält, denn das stundenlange Kochen kann auch bei niedrigen Temperaturen gesundheitsschädliche Stoffe freisetzen. Sous-Vide-Experimente mit herkömmlichen wiederverschließbaren Plastikbeuteln sollen auch ohne Vakuum gelungen sein. Hier sollte nur darauf geachtet werden, dass möglichst die gesamte Luft aus den Beuteln gepresst wird, damit die Lebensmittel gleichmäßig gegart werden. Wer ganz sicher gehen will, wickelt seine Lebensmittel zuerst in Frischhaltefolie ein, die keine Weichmacher enthält.

Garen nach Zahlen

Sous-Vide-Garer waren lange wegen des hohen Preises von mindestens 1.000 Euro vor allem Gourmetküchen vorbehalten. Die Garzeit ist allerdings lang. Ein Steak mittlerer Größe, medium gebraten, muss schonmal 90 Minuten lang bei 57 Grad Celsius in den Thermalisierer. Für weichgekochte Eier braucht es bei 76 Grad Celsius satte 45 Minuten. Festeres Gemüse wie Karotten, in etwa 2,5 Zentimeter große Stücke geschnitten, wird bei 84 Grad in etwa ein bis zwei Stunden gar, weicheres Gemüse wie Zwiebeln oder Brokkoli bei gleicher Temperatur in etwa einer halben Stunde.

  • Die App für die Steuerung per Bluetooth (Bilder: Mattew Arbesfeld)
  • Das Relais mit Kühlkörper
  • Die Diagrammzeichnung der Platine
  • Das fertige Sous-Vide-Gerät beim Eierkochen
  • Das fertige Sous-Vide-Gerät
  • Die endgültige Verkabelung des Sous-Vide-Geräts
  • Das Gehäuse im 3D-Drucker
  • Der Entwurf des Gehäuses in der 3D-Drucker-Software
  • Hier wurden die drei Tauchsieder zusammengeschaltet.
  • Das Relais mit dem Kühlkörper
  • Der Schaltplan des Sous-Vide-Geräts
  • Die verkabelte Steuerungsplatine
  • Die verkabelte Steuerungsplatine
  • Ein Entwuf des Gehäuses in der CAD-Software Solidworks
  • Ein Steak, im Sous-Vide-Gerät gegart
  • Der Chip wird zunächst fixiert und dann auf die Platine gelötet.
  • Der Temperaturfühler
  • Die Anschlüsse für den Strom
  • Das Relais
Ein Steak, im Sous-Vide-Gerät gegart

Während Gemüse und Eier sofort verzehrbereit sind, sollte das Fleisch nach dem Garen nochmals kurz angebraten werden, denn die nach dem Sous-Vide-Verfahren zubereiteten Lebensmittel werden nicht gebräunt, wie in der herkömmlichen Pfanne. Sie sehen nach dem Garen nur grau und etwas unappetitlich aus. Genauso ist es aber auch mit grünem Gemüse wie Brokkoli und Bohnen, hier hilft aber auch anbraten nicht mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Küchengeräte im Eigenbau: Sous-Vide gibt's jetzt für jeden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Namou 07. Feb 2017

Naja, da der Herr Arbesfeld dem Verfasser scheinbar hauptsächlich als Programmierer...

pansono 09. Jul 2015

Ich kann mich nicht recht entscheiden. Entweder ist das der erste Food-Troll in nem Forum...

Snoozel 25. Dez 2014

Das kommt halt von Leuten die sich unüberlegt einen 3D Drucker gebastelt/gekauft haben...

Sinnfrei 24. Dez 2014

Sous-Vide hat absolut und gar nichts mit kochen zu tun. Beim Kochen gibt es höhere...

Technikfreak 23. Dez 2014

das hatte ich schon verstanden, aber ein Vorredner meinte, dass er es direkt im Wasser...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /