• IT-Karriere:
  • Services:

Kubernetes: Microsoft entwickelt Web-GUI für Docker-Verwaltung

Wie angekündigt, steht die Docker-Verwaltung Kubernetes nun auch in Microsofts Cloud-Dienst Azure bereit. Das Unternehmen hat zum einfachen Experimentieren eine grafische Oberfläche dazu implementiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Azure Kubernetes Visualizer soll die Docker-Verwaltung weiter vereinfachen.
Der Azure Kubernetes Visualizer soll die Docker-Verwaltung weiter vereinfachen. (Bild: MS Open Tech)

Microsoft hält seine Ankündigung aus dem Juli dieses Jahres ein und stellt nun auch das ursprünglich von Google entwickelte Docker-Verwaltungswerkzeug Kubernetes in der eigenen Cloud-Plattform Azure bereit. Die Arbeiten daran übernahm das auf Open-Source-Software spezialisierte Tochterunternehmen MS Open Technologies.

Stellenmarkt
  1. Analytik Jena GmbH, Jena
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau

Zusätzlich zu der eigentlichen Bereitstellung der Software erarbeitete das Team auch den Azure Kubernetes Visualizer. Mit dieser Webanwendung, die Node.js benutzt, lassen sich automatisch Pod-Definition und Replikationscontroller erstellen. Diese werden für den Einsatz von Kubernetes auf bestehenden Clustern oder virtuellen Maschinen mit Docker benötigt.

Dank der grafischen Oberfläche können die Abläufe und eventuelle Veränderungen innerhalb eines Kubernetes-Cluster einfach nachvollzogen werden. Darüber hinaus lassen sich automatisch erstellte Dateien editieren. Die Ideen dazu und erste Arbeiten an dem Visualizer stammen von einem Praktikanten und die Software entstand während eines internen Hackathons. Der Visualizer steht unter der Apache-Lizenz und benutzt Webtechniken, so dass ein Einsatz auch auf anderen Plattformen möglich erscheint.

Mit Kubernetes (Griechisch für Steuermann eines Schiffes) lassen sich Mengen von Docker-Containern erstellen, die automatisch auf einem verfügbaren Rechnerknoten gestartet werden. Dazu werden die durch Docker bereitgestellten Betriebssystem-Container zu sogenannten Pods zusammengefasst. An dem Projekt beteiligen sich neben Google und Microsoft auch Red Hat, CoreOS, Saltstack sowie IBM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

    •  /