• IT-Karriere:
  • Services:

Kubernetes: Machine-Learning-Framework Kubeflow wird stabil

Die Werkzeugsammlung Kubeflow soll es einfach ermöglichen, komplizierte Machine-Learning-Aufgaben mit Kubernetes aufzusetzen. Das Projekt erreicht nun die wichtige Version 1.0.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Kubeflow steht in Version 1.0 bereit.
Kubeflow steht in Version 1.0 bereit. (Bild: Kubeflow)

Das auf der Kubernetes aufbauende Kubeflow ist in Version 1.0 erschienen. Das nehmen die Entwickler zum Anlass, um einige zentrale Komponenten zu definieren, die künftig als fester Bestandteil des Machine-Learning-Werkzeugkastens betrachtet werden. Dazu zählen das zentrale Dashboard, der Jupyter Notebook Controller und die Web-App.

Stellenmarkt
  1. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln
  2. Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V., München

Hinzu kommen die Tensorflow- und Pytorch-Operatoren, das Tool kfctl sowie der Profile Controller und das zugehörige User Interface, um mehrere Nutzer zu verwalten. Zu den Machern von Kubeflow 1.0 gehören laut einem aktuellen Blogpost mittlerweile rund 30 Organisationen und Unternehmen. Hunderte Contributor arbeiten an dem Machine-Learning-Projekt mit.

Der Blogpost erklärt zudem, wie ein typischer vierteiliger Trainingszyklus in Kubeflow abläuft. Er besteht aus Entwicklung, Build-Prozess, Training und Deployment. Jupyter eignet sich, um die Modelle zu entwickeln. Über Fairing, Kubeflows Python-SDK, lassen sich Container dann für Kubernetes bauen. Es folgt das Training selbst, für das Entwickler Custom Resources (CRs) für Kubernetes definieren. Schließlich kommt als vierte Komponente KFServing zum Einsatz. Die Serverless-Lösung hilft, die entwickelten Maschine-Learning-Modelle auf unterschiedlichen Frameworks zu veröffentlichen.

  • Der Aufbau von Kubeflow (Bild: Kubeflow)
Der Aufbau von Kubeflow (Bild: Kubeflow)

Version 1.0 bietet dabei über das Werkzeug kfctl zugleich eine einfache Möglichkeit, Kubeflow auszuliefern. Das läuft, zusammen mit dem eben erwähnten KFServing, auf einer Architektur, die aus mehreren Schichten besteht. Kubernetes bildet die Basis auf der dann Istio läuft (Service Mesh), worauf Knative (Serverless-Plattform) läuft.

Arbeitsplatz für Data Scientists

Jupyter ist hingegen häufig das Werkzeug der Wahl für Data Scientists und lässt sich beim Bau der Modelle mit den Kubernetes-Diensten verbinden. Für ihr Arbeitspensum erhalten die Entwickler jeweils eigene Namespaces, denen die Kubernetes-Admins auch die passenden Ressourcen inklusive Quotas zuweisen.

Neue Notebooks lassen sich über passende Docker-Images einfach ergänzen. Für das Training selbst können Tensorflow und Pytorch über die Kubernetes-Operator genutzt werden. Zum Überwachen des Trainings steht Tensorboard bereit. Weitere Details für Kubeflow-Nutzer, die den Praxiseinsatz erklären, aber auch geplante Funktionen auflisten, liefert der anfangs erwähnte Blogpost.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,87€
  2. 15,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

    •  /