Anleitung für die Installation des Chia-Netzwerks

Wer sich davon nicht abschrecken lässt und aus Interesse am Netzwerk teilnehmen möchte, findet die Software auf der Downloadseite des Projekts für die verschiedenen Betriebssysteme. Der Download für Windows ist etwa 160 MB groß.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Inhouse Consultant (m/w/d)
    Peters Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, Moers
  2. Systemadministrator (w/m/d) Applikationsbetrieb
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
Detailsuche

Nach dem Doppelklick meldet sich der Windows Defender, der einige Features der App blockieren möchte. Hier muss jeder selber abwägen, ob er Chia vertrauen und die Feuertüren öffnen möchte.

Nach dem Start des Chia-Clients ist zunächst ein neuer privater Schlüssel zu erstellen. Wie bei anderen Kryptowährungen auch ist dieser, beziehungsweise die angezeigten Seedwords gut aufzubewahren. Er allein gestattet den Zugriff auf die erfarmten Chias.

  • Die Größe des Chia-Netzwerks ist in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. (Quelle: www.chiaexplorer.com / Screenshot: Dirk Koller)
  • Beim Start wird ein privater Schlüssel angelegt. (Bild: Dirk Koller)
  • Die angelegten Plots entsprechen Feldern der Farm. (Bild: Dirk Koller)
Beim Start wird ein privater Schlüssel angelegt. (Bild: Dirk Koller)

Danach beginnt der Client mit dem Synchronisieren der Blockchain, der Vorgang dauert etwa einen Tag. Jungbauern können aber in der Zeit schon erste Felder bestellen.

Wie funktioniert das Plotten?

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Plot-Size kann belassen werden, lediglich ein temporäres Arbeitsverzeichnis und der finale Ablageort sind anzugeben. Wer genug Rechenpower hat, kann parallel plotten. Mit einem AMD Ryzen 5600X und 32 Gbyte RAM lassen sich etwa 20 Plots pro Tag erstellen. Dabei wird pro Plot von 103 Gbyte Endgröße ein Vielfaches an temporären Daten geschrieben.

  • Die Größe des Chia-Netzwerks ist in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. (Quelle: www.chiaexplorer.com / Screenshot: Dirk Koller)
  • Beim Start wird ein privater Schlüssel angelegt. (Bild: Dirk Koller)
  • Die angelegten Plots entsprechen Feldern der Farm. (Bild: Dirk Koller)
Die angelegten Plots entsprechen Feldern der Farm. (Bild: Dirk Koller)

Dieser Vorgang bringt Consumer-SSDs schnell an das Ende ihrer Lebensdauer. Bei gängigen 1 TB-SSDs liegt diese, angegeben in TBW (Terabytes written), bei etwa 750 TBW. Der Wert variiert mit Größe der Platte und Hersteller, aber nach spätestens 1.000 Plots sind die meisten SSDs Elektroschrott.

Die Abnutzung lässt sich mit Tools wie Crystaldiskinfo verfolgen. Speziell fürs Plotting konzipierte, langlebige SSDs sollen demnächst erscheinen, sind aber derzeit noch nicht wirklich verfügbar. Alternative Projekte wie der in der Community derzeit beliebte Maxmax-Plotter ermöglichen das Plotten im RAM - sofern genug davon zur Verfügung steht.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen

Wie funktioniert das Farming bei Chia?

Die fertigen Plots werden auf HDDs gespeichert, hier ist keine große Geschwindigkeit gefragt. Es lassen sich sowohl SATA-Festplatten als auch externe USB-Platten verwenden. Da der Nettoertrag stark von den Hardwarekosten abhängt, spielt vor allem der Preis des Speichers eine Rolle. Im Reiter Farm werden die Plots dem Netzwerk zur Verfügung gestellt.

Der Stromverbrauch für eine 10-TB-Platte liegt je nach Modell bei etwa 5 bis 10 Watt, bei vielen Speichern summiert sich das natürlich. Als Farming-Rechner kann im Extremfall ein Raspberry Pi 4 mit etwa 5 Watt Leistung zum Einsatz kommen. Verglichen mit einem Ethereum Mining-Rig mit gleichem monetären Output ist das in der Tat eher sparsam. Der Chia-Client läuft im Test problemlos über viele Tage, es fällt also nach dem Erstellen der Plots kein großer Wartungsaufwand an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?Farmen im Verbund: Pooling 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


leonardo-nav 13. Aug 2021 / Themenstart

Bei sowas werd ich immer stutzig, vielleicht verstehst Du es und kannst es mir...

limes 13. Aug 2021 / Themenstart

Darf man hier einen Anmeldelink posten? Ich bin auch bei Pi dabei, bin mir über das...

SmikeSl 05. Aug 2021 / Themenstart

Wenn dann eine Crypto technisch dann Visa und Co in die Tasche steckt und man mit...

korona 04. Aug 2021 / Themenstart

Das hat der Verbraucher aber nicht. Angefangen beim Preis für 256gb, da hab ich jetzt...

AntonZietz 04. Aug 2021 / Themenstart

Der Pool wird ja international bedient und wächst. Aktuell hält er mehr als 1/4 vom...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitkom
Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
Artikel
  1. Jewel E: Elektrischer Doppeldeckerbus mit 400 km Reichweite
    Jewel E
    Elektrischer Doppeldeckerbus mit 400 km Reichweite

    Der Elektrobus Jewel E soll Fahrgäste lokal emissionsfrei bis zu 400 km weit befördern. Dazu ist ein 543-kWh-Akku eingebaut worden.

  2. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer
    Smartwatch
    Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer

    Die Apple Watch Series 7 beherrscht einen bisher unbekannten Funk-Datentransfermodus. Das zeigen Anmeldeunterlagen in den USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) [Werbung]
    •  /