• IT-Karriere:
  • Services:

Kryptowährungen: China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten

Sinnlose Ressourcenverschwendung, Umweltverschmutzung und mangelnde Sicherheit sind für China Argumente, Kryptowährungen zu verbieten. Dabei kommen einige große Kryptoanbieter aus dem Land. Noch ist das Konzept nicht vollständig ausgearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Bitcoin soll in China verboten werden.
Bitcoin soll in China verboten werden. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Obwohl es in der Volksrepublik China viele große Kryptomininghersteller gibt, will die Regierung des Landes diesen Industriezweig möglichst loswerden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die staatliche Organisation National Development and Reform Commission gibt dabei an, dass Kryptomining unsicher sei, Ressourcen verschwende und die Umwelt verschmutze. Bisher gibt es allerdings noch keinen konkreten Plan, wie das Land Bitcoin, Ethereum und Co. verbannen will.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. MEA Service GmbH, Aichach

Die chinesische Regierung hat bisher nur einen Entwurf vorgelegt, auf den öffentliches Feedback gegeben werden kann. Dieser Zeitraum läuft noch bis zum 7. Mai 2019. Danach soll das weitere Vorgehen geplant werden. Das Dokument enthält kein Datum, wann Kryptomining gebannt werden soll. Dies sei laut Reuters eigentlich ein Indiz für dessen sofortige Beseitigung.

Zukunft von Bitcoin kann in zwei Richtungen gehen

Gerade für China könnte es schwer werden, das umzusetzen: Einige der größten Hersteller von Asics wie die Bitmain Technologies Ltd. oder die Canaan Inc. sind chinesische Unternehmen, obwohl das Geschäft mit Kryptowährungen bereits seit längerer Zeit von der Regierung reguliert wird.

Ein komplettes Verbot würde wahrscheinlich einige große Kryptomining-Farmen in China aus dem Geschäft nehmen. Das könnte zur Folge haben, dass Bitcoin im Wert steigt, da es künftig weniger schnell geschürft wird. Zwar wird wohl als Reaktion darauf die Schwierigkeit der Berechnung angepasst werden, es wird in anderen Ländern trotzdem meist teurer, Mining-Anlagen wegen höherer Stromkosten zu betreiben.

Andererseits könnten Investoren den Glauben an das System an sich verlieren und ihre verbliebenen Bitcoin verkaufen, was einen Preisfall zur Folge hätte. Momentan erfährt Bitcoin einen leichten Kursanstieg auf etwa 5.200 US-Dollar. Es ist fraglich, ob Werte jenseits von 10.000 US-Dollar nach dem Boom im Jahr 2017 noch einmal erreicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

MiCoSa 12. Apr 2019

Ich muss leider wieder widersprechen. Das Nothing at Stake Problem ist nur dann ein...

ark 10. Apr 2019

Also abgesehen davon dass das natürlich als Scherz gemeint war, magst du den zwingenden...

Legendenkiller 10. Apr 2019

Haben sie bei BC doch bereits gemacht. Der ist unter Kontrolle, zumindest wenn man...

Proctrap 09. Apr 2019

link? dass das einige Länder gerne früher getan hätten ist nix neues aber ich denke China...

chris101 09. Apr 2019

Das gibts inzwischen sogar schon als Meme: https://www.youtube.com/watch?v=i8L5Lk98Ky0...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    •  /