Kryptowährung: Squid-Game-Coin erweist sich als Millionen-Betrug

Vergangene Woche machte der Squid-Game-Coin mit irren Kursgewinnen Schlagzeilen. Dann stahlen die Entwickler des Coins das gesamte Geld.

Artikel veröffentlicht am ,
Rotes Licht für Investoren: Das Geld für den Squid-Game-Coin ist weg.
Rotes Licht für Investoren: Das Geld für den Squid-Game-Coin ist weg. (Bild: Netflix)

Squid Game gilt als derzeit erfolgreichste Produktion, die bislang bei Netflix zu sehen war. Kein Wunder also, dass die Serie in vielerlei Hinsicht popkulturell aufgegriffen wird. Die Kostüme der Darsteller waren die Top-Favoriten zum diesjährigen Halloween, in Schulen und Kindertagesstätten werden Teile der Geschichte nachgespielt und vergangene Woche machte eine passende Kryptowährung namens Squid-Game-Coin von sich reden.

Stellenmarkt
  1. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Geschäftsprozesskoordinator- *in IP-Management
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Noch Ende Oktober titelten einschlägige Medien mit Überschriften wie "die Start-Performance ist der Hammer", "Token schießt in die Höhe" oder "Kurs vertausendfacht sich in zwei Tagen". Passend zur Manie um sogenannte Meme-Coins, also offensichtliche Spaß-Coins, und den Erfolg der Serie war die Hoffnung groß, dass man hier erneut zu schnellem Reichtum kommen könnte. Bis zum 1. November 2021 um exakt 10:40 Uhr.

Denn um diese Uhrzeit machten sich die Entwickler des Coins mit sämtlichen gezahlten Geldern aus dem Staub und löschten alle Webseiten, Social-Media-Profile und Spuren. Der Coin war so aufgebaut, dass Käuferinnen und Käufer sich einen Platz für ein geplantes Spiel erkaufen konnten, welches der Serie nachempfunden sein sollte. Am Ende entpuppte sich der Squid-Game-Coin als eine perfide, wenn auch passende Umsetzung der Serie, ohne dass jemand eine Chance hatte zu spielen - der Gewinner erhielt alles, alle anderen verloren.

Geld wandert durch Anonymisierungsdienste

Das US-Magazin Gizmodo gehörte zu den wenigen, die deutlich vor dem Coin warnten. Schwer war der mögliche Betrug auch nicht zu erkennen: Der Coin ließ sich zwar einfach kaufen, ein Verkauf war aber nicht möglich. Das trieb den Kurs in die Höhe - und lange war die Rede von technischen Schutzmaßnahmen. Jetzt ist klar: Es waren keine.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Reddit läuft die Diskussion in vollem Gange. In den letzten Jahren gab es auch schon Fälle von Rug-Pulls (sinngemäß "jemandem den Teppich unter den Füßen wegziehen"), aber so schnell ging es noch nie. Innerhalb von Sekunden fiel der Preis von 2.856 US-Dollar auf 0,0008 US-Cent. Für die Entwickler, deren Wallet-Adresse im Netz kursiert, hat sich das durchaus gelohnt - es ließ sich live mit ansehen, wie Millionenbeträge durch einen sogenannten Mixer namens Tornado Cash anonymisiert wurden. Die Rede ist von rund 2,1 Millionen US-Dollar, in einer Transaktion wechselten allerdings 3,2 Millionen US-Dollar den Besitzer.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen

Das Geld ist weg

Menschen, die in Squid investiert haben, müssen das Geld leider als Totalverlust abschreiben. In den sozialen Netzen beschuldigen viele die Krypto-Listing-Webseiten Coinmarketcap oder auch Pancakeswap und werfen den Plattformen vor, den Scam durch eine schlechte Prüfung und die entsprechende Auflistung erst ermöglicht zu haben. Beide Dienstleister geben allerdings generell keine Empfehlungen ab. Die Verantwortung für das Investment tragen Käuferinnen und Käufer nach wie vor selbst.

Nachtrag vom 1. November 2021, 17:30 Uhr: Wir haben eine Erklärung über den Aufbau des Tokens nachgereicht, um die Vorgänge besser darstellen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


plutoniumsulfat 04. Nov 2021 / Themenstart

Moment, es ging darum, dass Menschen während eines Lockdowns zuhause nichts mit ihrer...

GourmetZocker 03. Nov 2021 / Themenstart

Ich hab von denen eine Promo Mail erhalten wo man auf verschiedene Levels aufsteigen...

Peace Р03. Nov 2021 / Themenstart

Ich hoffe doch, nur das Spiel mit den Umschlägen vom Anfang, evlt mit Backpfeifen. Höhö...

FerdiGro 03. Nov 2021 / Themenstart

Bei QVC bekommt deine Omi immerhin ein Produkt was einen Zweck hat. Auch wenn es...

Mandri 02. Nov 2021 / Themenstart

Nicht zu vergessen die Telekom-Aktien.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /