Kryptowährung: Mozilla-Gründer kritisiert Organisation für Bitcoin-Spenden

Die Mozilla Foundation nimmt auch Spenden in Kryptowährungen entgegen. Dafür hagelt es harte Kritik.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Mozilla Foundation ist eine gemeinnnützige Organisation. Das gleichnamige Tochter-Unternehmen erstellt den Firefox-Browser.
Die Mozilla Foundation ist eine gemeinnnützige Organisation. Das gleichnamige Tochter-Unternehmen erstellt den Firefox-Browser. (Bild: Mozilla)

Die Mozilla Foundation bittet über ihre Social-Media-Kanäle mehr oder weniger regelmäßig um Spenden. Dabei akzeptiert die gemeinnützige Organisation auch Kryptowährungen und verweist dazu auf Twitter direkt auf einen Spendenlink über den Zahlungsdienstleister Bitpay. Der Mitbegründer des Mozilla-Projekts und früherer Entwickler des Firefox-Vorgängers Netscape Navigator, Jamie Zawinski, kritisiert dies aber sehr harsch.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektmanager (m/w/d) Guest Management
    BB onsite GmbH, München
  2. IT-Projektmanager »Digitalisierung & IT-Strategie« (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
Detailsuche

Auf Twitter schreibt Zawinski: "Hallo, ich bin sicher, dass der Betreiber dieses [Mozilla-]Accounts keine Ahnung hat, wer ich bin, aber ich habe Mozilla gegründet und bin hier, um zu sagen: scheißt drauf und leckt mich am Arsch. Jeder, der an dem Projekt beteiligt ist, sollte sich zutiefst für diese Entscheidung schämen, mit planetenverbrennenden Betrügern zusammenzuarbeiten."

Zawinski betreibt inzwischen eine Nachtclub, gilt aber weiter als einflussreicher Entwickler aus der Anfangszeit des Webs und von Unix-Desktop-Systemen. Dabei ist der Entwickler auch für seine derbe Wortwahl bekannt. Das zeigte sich etwa auch vor einigen Jahren in einer Debatte rund um den von Zawinski erstellten Xscreensaver. Mit dem Tweet kritisiert Zawinski nun die Organisation vor allem wegen der schlechten Energiebilanz von Transaktionen mit Bitcoin und anderen Kryptowerten. Auch wird die Verwendung von Kryptowährungen und der damit verbundene Hype häufig mit Betrugsmaschen in Verbindung gebracht.

Zahlreiche Reaktionen auf den Tweet von Mozilla zielen in eine ähnliche Richtung. Ein Vorstandsmitglied der Python Software Foundation, Jannis Leidel, ruft Mozilla etwa dazu auf, den Tweet wieder zu löschen und verlangt von der Organisation, öffentlich darzulegen, "wie Mozillas Mission in die anhaltende Klimakrise passt".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben

Private Teams-Nutzer und Mitglieder von Organisationen konnten bisher nicht über Teams kommunizieren. Das ändert Microsoft nun.

Microsoft: Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. Kryptowährung: Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen
    Kryptowährung
    Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen

    Hacker haben eine Sicherheitslücke auf der Finanzplattform Qubit ausgenutzt. Das Unternehmen bittet um Rückgabe der Kryptocoins gegen eine Belohnung.

  3. Windschlüpfriges Elektroauto: Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit
    Windschlüpfriges Elektroauto
    Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit

    Das Elektroauto Lightyear One ist bei 10 Grad Celsius und 130 km/h getestet worden. Trotz des kleinen Akkus liegt die Reichweite bei 400 km.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /