Das Effizienz-Paradoxon und der Elektroschrott

Wenn etwas viel Strom verbraucht, liegt die Frage nahe, ob man dem durch effizientere Technik beikommen kann. Bei einem Konsensmechanismus wie dem von Bitcoin hilft dies aber wenig.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter für Server und Cloud Infrastruktur (w/m/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Junior Projektmanager (m/w/d)
    Bildungsinnovator, Düsseldorf
Detailsuche

Das liegt daran, dass bei Proof of Work das Ergebnis der Berechnungen letztendlich irrelevant ist. Relevant ist vielmehr, dass verschiedene Miner miteinander um die höchste Rechenpower konkurrieren.

Das Berechnen von Hashes wird immer effizienter, alleine deshalb, weil die normalen Fortschritte bei der Chipentwicklung sich natürlich auch auf Mining-Hardware auswirken. Wenn bessere Hardware zur Verfügung steht, führt das aber schlicht dazu, dass alle Miner künftig schneller Hashes berechnen und sich die Schwierigkeit der Proof-of-Work-Berechnungen automatisch anpasst.

Mehr Effizienz führt zu mehr Elektroschrott

Das führt zu der scheinbar paradoxen Situation, dass Effizienzgewinne bei der Mining-Hardware zu mehr und nicht weniger Energieverbrauch führen. Je schneller und effizienter neue Mining-Hardware wird, desto ineffizienter sind die bereits bestehenden Geräte - und die Bitcoin-Miner sind gezwungen, sie durch neue Geräte auszutauschen, wenn sie keine Verluste einfahren wollen.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die alten Mining-Geräte enden überwiegend als Elektroschrott, denn die Hardware ist spezialisiert darauf, Hashes zu berechnen und anderweitig kaum zu gebrauchen. Die Produktion und Entsorgung der Hardware führen natürlich ebenfalls zu Kohlendioxid-Emissionen. Zu deren Höhe fanden wir bei der Recherche bislang keine Schätzungen, Paul de Vries geht aber davon aus, dass aktuell etwa 10.000 Tonnen Elektroschrott durch Bitcoin-Hardware produziert werden - vergleichbar mit der Elektroschrottproduktion eines kleinen Landes wie Luxemburg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nur gestrandete Erneuerbare?Ist Proof of Stake eine Alternative? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Symposium 21. Okt 2019

Zu Gartenzwergen liest man komischerweise nirgends übertrieben negative und faktisch...

Symposium 21. Okt 2019

So ist es.

Symposium 21. Okt 2019

Mit Bitcoin ist es wie mit vielen anderen Dingen auch - diejenigen, die es nicht...

Symposium 21. Okt 2019

Dann erklär mal den Gegenwert von Dollars und Euros :) Tipp: Es gibt keinen. Es wird...

acer2k 23. Sep 2019

Wenn du meinen Beitrag gelesen hättest, wüsstest du das kein Miner Strom oder Solar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. 470 bis 694 MHz: Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen
    470 bis 694 MHz
    Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen

    Öffentlich-rechtliche und private TV-Anbieter wollen eine langfristige Perspektive für das UHF-Band.

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /