Kryptografie: NXP befürchtet Zeitprobleme bei Post-Quanten-Algorithmen

Die vom NIST präferierten Post-Quanten-Algorithmen könnten schon in zwei Jahren zum Standard werden. Hersteller bringt das wohl in Bedrängnis.

Artikel veröffentlicht am ,
NXP will Post-Quanten-Kryptografie in seinen Chips unterstützen.
NXP will Post-Quanten-Kryptografie in seinen Chips unterstützen. (Bild: Steve Marcus/File Photo/Reuters)

Die Umsetzung von Algorithmen der Post-Quanten-Kryptografie in Hardware bringt einige spezialisierte Hersteller wie NXP offenbar in Zeitprobleme. Das geht aus einem kurzen Interview mit dem NXP-Angestellten Joppe Bos hervor, das IoT Times geführt hat. Denn Bos geht davon aus, dass die NXP-Kunden schon in wenigen Jahren die Unterstützung der Algorithmen in Geräten fordern werden, was der Hersteller entsprechend liefern müsse.

Stellenmarkt
  1. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  2. Linux Architekt zur Betreuung / Weiterentwicklung des Bestandssystems (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

Die US-Standardisierungsbehörde NIST hatte Anfang Juli dieses Jahres die ersten Gewinner eines mehrjährigen Wettbewerbs für Post-Quanten-Kryptografie bekannt gegeben. Damit sollen kryptografische Anwendungen und Protokolle vor möglichen zukünftigen Angriffen mithilfe von Quantencomputern geschützt werden.

Das NIST plant Bos zufolge, die Gewinner bis zum Jahr 2024 offiziell zu standardisieren. Bos sagte dazu: "Und sobald die Standards veröffentlicht sind, werden unsere Kunden erwarten, dass NXP als einer der führenden Anbieter von Krypto und Sicherheit diese Standards bereits unterstützt, da wir natürlich bei vielen Endprodukten am Anfang der Kette stehen." Zu diesen Erwartungen gehöre wohl vor allem die funktionelle Unterstützung der eigentlichen Berechnungen der Algorithmen.

Im Vergleich zu RSA oder Kryptografie auf Basis elliptischer Kurven (ECC), für die die Industrie über zehn Jahre zu gebraucht habe, um eine möglichst beste Umsetzung zu finden, sei die Frist bei Post-Quanten-Kryptografie also deutlich kürzer, so Bos. Für NXP sei demnach die Frage danach, ob oder wann Quantencomputer denn tatsächlich verfügbar sind, aber nicht drängend. Wichtiger sei, bereit zu sein für die Wünsche der Kunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Mail-Hosting
"Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
Ein Interview von Moritz Tremmel

E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
Artikel
  1. LTE-Versorgung: NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken
    LTE-Versorgung
    NRW hat trotz Mobilfunkpakt weiter weiße Flecken

    Während ein Netzbetreiber seine Erfolge hervorhebt, sieht die Wirtschaftsministerin weiter 59 weiße Flecken im Mobilfunk. Sie mahnt zur Eile bei der Schließung der Funklöcher.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Ello LC1: Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße
    Ello LC1
    Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße

    Der Ello LC1 ist dank cleverer Konstruktion nur unwesentlich dicker als eine Platine und bietet einen Basic-Interpreter sowie ein LC-Display.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /