Krypto, Netflix, Kioxia: Sony kündigt VRR für Playstation 5 an

Was am 23. März 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Krypto, Netflix, Kioxia: Sony kündigt VRR für Playstation 5 an
(Bild: Pixy.org)

Crypto.com wird Sponsor von Fußballweltmeisterschaft: Die Krypto-Handelsplattform Crypto.com steigt weiter in das Sportwerbegeschäft ein. Das Unternehmen wird einer der Sponsoren der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Zu den finanziellen Hintergründen hat die Fifa keine Angaben gemacht, wie Bloomberg berichtet. (tk)

Stellenmarkt
  1. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  2. (Senior) IT-Security-Consultant (m/w/d) Kryptographie
    secunet Security Networks AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Kioxia baut weiteres Flash-Werk: Die Fab 2 wird in Kitakami in der japanischen Präfektur Iwate errichtet, der Bau soll im April 2022 beginnen und bis 2023 vollendet werden. Kioxia wird in dem Werk den eigenen BiCS-3D-NAND-Flash-Speicher produzieren. (ms)

Neue Spiele bei Netflix: Der Streaming-Anbieter baut sein Angebot an Spielen langsam weiter aus. Drei neue Spiele sind über die Netflix-App auf iOS und Android verfügbar. Ein Remaster des 2009 erschienenen 2D-Puzzle-Shooters Shatter ist sofort verfügbar, eine Fortsetzung des 2012 erschienenen 3D-Zombie-Shooters Into the Dead soll bald folgen. (daz)

Playstation 5 wird künftig VRR unterstützen: Sony hat eine Variable Refresh Rate für die Konsole angekündigt, allerdings erst in einigen Monaten. Bei VRR wird die TV-Frequenz dynamisch an die Bildrate angepasst, dafür ist eine HDMI-2.1-Schnittstelle nötig. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /