Krypto-Hedgefunds: Three Arrows Capital ist offiziell insolvent

Neue Informationen zeigen, dass es beim Krypto-Fonds Three Arrows Capital zahlreiche Ungereimtheiten gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Absturz vieler Kryptowährungen hat 3AC in finanzielle Nöte gebracht.
Der Absturz vieler Kryptowährungen hat 3AC in finanzielle Nöte gebracht. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Der Kryptogeld-Hedgefonds Three Arrows Capital (3AC) hat offiziell Insolvenz angemeldet. Wie Reuters berichtet, hat das Unternehmen einen entsprechenden Antrag bei einem Gericht in New York gestellt. Mit der Insolvenz wurde bereits seit einigen Tagen gerechnet, nachdem ein Gericht auf den British Virgin Islands das Unternehmen zur Liquidation der Vermögenswerte aufgefordert hatte.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. SAP Junior Business Consultant - Treasury und Darlehen (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring
Detailsuche

Mit 3AC geht einer der größten Krypto-Hedgefonds bankrott. Eigenen Angaben zufolge soll der Fonds einen Nettowert von 18 Milliarden US-Dollar gehabt haben - an diesem Wert scheint es aber mittlerweile Zweifel zu geben. Wie BTC Echo berichtet, sollen singapurische Behörden gegen das Unternehmen ermitteln, da 2020 statt der kolportierten Milliarden nur geringe Millionensummen verwaltet worden seien.

Zudem soll 3AC über verschlungene Geschäftsbeziehungen Tochtergesellschaften im Steuerparadies Cayman Islands registriert haben. Coindesk zufolge soll zu den Unternehmen auch ein Trading Desk gehören, über das auch nach Bekanntgabe der Schwierigkeiten weiter gehandelt wurde.

Gründer sind offenbar verschwunden

Von den Gründern von 3AC, Kyle Davies und Su Zhu, fehlt offenbar jede Spur. Die beiden hatten zunächst noch bekannt gegeben, mit den Partnern über Lösungen bei den finanziellen Schwierigkeiten verhandeln zu wollen.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der starke Kursverlust zahlreicher Kryptowährungen und das Ende der Dollarbindung verschiedener sogenannter Stablecoins hat 3AC in Bedrängnis gebracht. Mitte Juni 2022 konnte der Fonds neu bewertete Sicherheitseinlagen (Margin Calls) nicht bedienen. Die Händler Voyager und Genesis sollen mehrere hundert Millionen US-Dollar wegen ihrer Geschäfte mit 3AC verloren haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /