Abo
  • Services:
Anzeige
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte.
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte. (Bild: Stack Overflow/Screenshot: Golem.de)

Kritischer Softwarefehler: RyuJIT verändert willkürlich Parameter

Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte.
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte. (Bild: Stack Overflow/Screenshot: Golem.de)

In Microsofts aktuelles .Net 4.6 hat sich ein gravierender Fehler eingeschlichen. Dessen Just-in-Time-Compiler RyuJIT verarbeitet Eingaben nicht korrekt. Microsoft arbeitet bereits an einem Patch. So lange sollten Entwickler auf ein Upgrade auf .Net 4.6 verzichten.

Anzeige

Der Fehler ist nur schwer aufzuspüren und kann gravierende Auswirkungen beim Verarbeiten von Code haben. In der aktuellen Version 4.6 von Microsofts Entwicklungsumgebung .Net hat sich ein Bug in den Just-in-Time-Compiler (JIT) RyuJIT in der 64-Bit-Version eingeschlichen. Er verarbeitet ihm übergebene Parameter nicht korrekt. Entdeckt wurde der Fehler von den Systemadministratoren und Entwicklern Nick Craver und Marc Gravell bei Stack Overflow. Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben an einem Patch, der demnächst veröffentlicht werden soll.

  • Mit diesem Code spürten Entwickler bei Stack Overflow einen Fehler in RyuJIT auf. (Bild: Stack Overflow)
  • Während der Verarbeitung wurden Parameter willkürlich verändert. (Bild: Stack Overflow)
Mit diesem Code spürten Entwickler bei Stack Overflow einen Fehler in RyuJIT auf. (Bild: Stack Overflow)

Der Bug tritt dann auf, wenn die Optimierungen aktiviert sind. Bei der Optimierung des Endaufrufs (Tail Call Optimization) werden eingangs übergebene Parameter von RyuJIT willkürlich verändert. Craver und Gravell gaben dem Fehler daher den Namen Tail Call Bug. Bei Stack Overflow führte er dazu, dass das HTTP-Caching nicht korrekt funktionierte und so zu einer Überlastung der Server führte.

Nur schwer aufzuspüren

Bei der Entwicklung und Testphase in der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2015 tritt der Fehler nicht auf. Wird ein Debugger eingesetzt, verschwindet der Fehler ebenfalls. Erst beim produktiven Einsatz macht er sich bemerkbar.

Besonders gravierend seien die Auswirkungen des Fehlers dann, wenn .Net etwa im medizinischen Bereich verwendet wird, schreiben die Entwickler bei Stack Overflow in einem Blog. Ihr Rat: Über einen Registry-Eintrag lässt sich RyuJIT vorübergehend deaktivieren. Wer .Net noch nicht auf Version 4.6 aktualisiert hat, sollte damit noch warten.

Deaktivieren und abwarten

Ähnliches rät auch Microsoft in einem Advisory und weist darauf hin, dass RyuJITs Vorgänger JIT64 immer noch Teil des .Net-Frameworks ist und verwendet werden kann. Wer in F# programmiert, sollte mit einem Update auf .Net 4.6 warten, denn allem Anschein nach sind Anwendungen, die in der Programmiersprache entwickelt wurden, besonders betroffen. Selbst Anwendungen, die noch für .Net 4.0 entwickelt wurden, könnten aber von dem Fehler betroffen sein. Microsoft will einen Patch schnellstmöglich zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
Quantium40 30. Jul 2015

Macht Microsoft doch. Erst basteln die was und dann muss jeder Kunde testen - ob er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Ratbacher GmbH, Dortmund
  4. Daimler AG, Immendingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: IOS 10.3 iPhone 5

    nightmar17 | 08:12

  2. Re: Und da ist die typische breite Masse Denke...

    PiranhA | 08:11

  3. Re: Sorry, sowas kann ich nicht auf Kunden loslassen

    nightmar17 | 08:11

  4. Re: Ist schon der 1. April ?

    Lehmroboter | 08:10

  5. Re: Chemikers Rezept für defekte Platten

    x2k | 08:08


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel