Abo
  • Services:
Anzeige
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte.
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte. (Bild: Stack Overflow/Screenshot: Golem.de)

Kritischer Softwarefehler: RyuJIT verändert willkürlich Parameter

Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte.
Entwickler bei Stack Overflow entdeckten einen Fehler in .Nets RyuJIT-Compiler, nachdem dort das Caching nicht mehr korrekt funktionierte. (Bild: Stack Overflow/Screenshot: Golem.de)

In Microsofts aktuelles .Net 4.6 hat sich ein gravierender Fehler eingeschlichen. Dessen Just-in-Time-Compiler RyuJIT verarbeitet Eingaben nicht korrekt. Microsoft arbeitet bereits an einem Patch. So lange sollten Entwickler auf ein Upgrade auf .Net 4.6 verzichten.

Anzeige

Der Fehler ist nur schwer aufzuspüren und kann gravierende Auswirkungen beim Verarbeiten von Code haben. In der aktuellen Version 4.6 von Microsofts Entwicklungsumgebung .Net hat sich ein Bug in den Just-in-Time-Compiler (JIT) RyuJIT in der 64-Bit-Version eingeschlichen. Er verarbeitet ihm übergebene Parameter nicht korrekt. Entdeckt wurde der Fehler von den Systemadministratoren und Entwicklern Nick Craver und Marc Gravell bei Stack Overflow. Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben an einem Patch, der demnächst veröffentlicht werden soll.

  • Mit diesem Code spürten Entwickler bei Stack Overflow einen Fehler in RyuJIT auf. (Bild: Stack Overflow)
  • Während der Verarbeitung wurden Parameter willkürlich verändert. (Bild: Stack Overflow)
Mit diesem Code spürten Entwickler bei Stack Overflow einen Fehler in RyuJIT auf. (Bild: Stack Overflow)

Der Bug tritt dann auf, wenn die Optimierungen aktiviert sind. Bei der Optimierung des Endaufrufs (Tail Call Optimization) werden eingangs übergebene Parameter von RyuJIT willkürlich verändert. Craver und Gravell gaben dem Fehler daher den Namen Tail Call Bug. Bei Stack Overflow führte er dazu, dass das HTTP-Caching nicht korrekt funktionierte und so zu einer Überlastung der Server führte.

Nur schwer aufzuspüren

Bei der Entwicklung und Testphase in der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2015 tritt der Fehler nicht auf. Wird ein Debugger eingesetzt, verschwindet der Fehler ebenfalls. Erst beim produktiven Einsatz macht er sich bemerkbar.

Besonders gravierend seien die Auswirkungen des Fehlers dann, wenn .Net etwa im medizinischen Bereich verwendet wird, schreiben die Entwickler bei Stack Overflow in einem Blog. Ihr Rat: Über einen Registry-Eintrag lässt sich RyuJIT vorübergehend deaktivieren. Wer .Net noch nicht auf Version 4.6 aktualisiert hat, sollte damit noch warten.

Deaktivieren und abwarten

Ähnliches rät auch Microsoft in einem Advisory und weist darauf hin, dass RyuJITs Vorgänger JIT64 immer noch Teil des .Net-Frameworks ist und verwendet werden kann. Wer in F# programmiert, sollte mit einem Update auf .Net 4.6 warten, denn allem Anschein nach sind Anwendungen, die in der Programmiersprache entwickelt wurden, besonders betroffen. Selbst Anwendungen, die noch für .Net 4.0 entwickelt wurden, könnten aber von dem Fehler betroffen sein. Microsoft will einen Patch schnellstmöglich zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
Quantium40 30. Jul 2015

Macht Microsoft doch. Erst basteln die was und dann muss jeder Kunde testen - ob er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Münster
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. über Provadis Professionals GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  2. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  3. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  4. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  5. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  6. Supercomputer

    Der erste Exaflop-Rechner wird in China gebaut

  7. Thomas de Maizière

    Doch keine Vorratsdatenspeicherung für Whatsapp

  8. Automatisierung

    Europaparlament fordert Roboterregeln

  9. Elitebook 810 Revolve G3

    HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf

  10. Connected Modular

    Tag Heuers neue Smartwatch soll hybrid sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    Kondratieff | 16:25

  2. Re: Karten

    Dwalinn | 16:23

  3. Re: Wer sind diese "Mitarbeiter"

    L_Starkiller | 16:22

  4. Re: "Smart"-TVs mit Kamera und Mikro

    Tantalus | 16:22

  5. Re: Strategie-Spiele stetig verdummt?

    Dwalinn | 16:22


  1. 15:23

  2. 14:00

  3. 13:12

  4. 12:07

  5. 12:06

  6. 11:59

  7. 11:40

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel