Abo
  • Services:
Anzeige
Ciscos USV wird von Kriminellen zum Malware-Mining genutzt.
Ciscos USV wird von Kriminellen zum Malware-Mining genutzt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Viele Schutzmaßnahmen gegen Erkennung

Neben dem Schutz vor Entdeckung durch den späten Start der Applikation sowie verschlüsselte Kommunikation nach außen haben die Malware-Entwickler weitere Maßnahmen ergriffen, um eine Erkennung oder Analyse zu erschweren. So ändert das Schadprogramm sein Verhalten innerhalb von virtuellen Maschinen (sogenannter VMProtect) und komprimiert oder verschlüsselt Dateien auf den lokalen Wirtssystemen - alles Aufwand, um unentdeckt zu bleiben.

Anzeige

Im Rahmen der Recherchen zu der Malware hat sich herausgestellt, dass die Software eine längere Versionsgeschichte hat. Ähnlich wie bei einer kommerziellen Software haben die Entwickler also immer wieder eine aktuelle Version entwickelt. Insgesamt ließen sich über zehn verschiedene Versionen der Malware finden, die ältesten Beispiele stammen von Mitte beziehungsweise Ende 2015.

Die Funktionsweise der Malware bleibt im Kern gleich: Es geht darum, den entsprechenden Miner zu platzieren, Mining zu betreiben, nach einiger Zeit die Mining-Pools zu ermitteln (teilweise werden diese auch im Quelltext hartcodiert hinterlegt), die geschürfte Kryptowährung an die ermittelten Pools zu liefern und anschließend die Malware weiterzuverbreiten - dazu scheint den Cyberkriminellen jedes Mittel recht.

Multiple Vorgehensweisen zur Verbreitung

So werden teils dreiste Vorgehensweisen zur Verbreitung genutzt, etwa das Kopieren der "photo.scr"-Datei auf alle angeschlossenen Datenträger und Netzlaufwerke. In großen Unternehmensnetzwerken mit bis zu 1.000 Clients, Abteilungslaufwerken und zentralen Servern kann das aufgrund der aggressiven Verbreitung schnell außer Kontrolle geraten.

Andere Versionen nutzen offenbar eine intelligentere Form der Verbreitung. So wird durch ein betroffenes System ein unverschlüsselter WLAN-Access-Point erstellt und die Datei mit der Schadsoftware auf einer präparierten Startseite automatisch allen sich einloggenden Clients zum Download angeboten.

Außerdem haben die Malware-Hersteller auch bedacht, dass ihre Schadsoftware auf Webserver geraten und dort ausgeführt werden könnte. Denn sie versuchen auch dort, Bibliotheken zum Mining zu installieren. Darüber hinaus wird jede XML- oder HTML-Datei geöffnet und mit einem Iframe mit der Pixelgröße 1x1 versehen, das auf die Schadsoftware verweist. Fordert ein Nutzer eine präparierte HTML-Datei in einem Browser an, wird die Schadsoftware ebenfalls zum Download angeboten.

Damit wurde ein weiterer Verbreitungsweg für die Malware geschaffen und ein neues Opfer gefunden, das zeitgleich als Ausgangsplattform für die weitere Verbreitung dienen kann. Die verwendeten Methoden zur Verbreitung sind sehr vielfältig und mitunter äußerst kreativ - neuere Verbreitungswege, etwa durch Zero-Day-Exploits, werden nach jetzigem Kenntnisstand nicht genutzt.

 Eine stabile und lukrative KryptowährungCisco-USV hilft Online-Ganoven beim Krypto-Mining 

eye home zur Startseite
Bill Carson 05. Sep 2016

Mit einem Blockexlorer kannst du Coins nachverfolgen, aber das macht nicht unbedingt...

TrudleR 24. Aug 2016

Tim Schäfers 23. Aug 2016

"Jetzt bleibt noch die Frage, ob auf der USV von Cisco auch Windows lief, oder ob die...

Tim Schäfers 23. Aug 2016

Hallo zZz, vielen Dank für die wichtigen Nachfragen. Zur ersten Frage mit der Windows...

Tim Schäfers 23. Aug 2016

Danke für den Hinweis! Hier ist der korrekte Link (es hat nur ein "s" gefehlt): http://nj...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel