Die IT-Krise kommt und alle wollen mitreden

In Krisenmomenten sitzen diese Leute noch einem zweiten Trugschluss auf: Alle brauchen im Fehlerfall den Finger am Puls der Techniker und es muss von jedem etwas getan werden, damit alles schnell wieder in Ordnung kommt. Denn natürlich ist in solchen Momenten bei allen der Wunsch groß, möglichst unmittelbaren Einfluss auf das Geschehen auszuüben.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) KIS / digitale Anwendung für Patienten
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
  2. Service Manager (m/w/d) IT Security
    Witzenmann GmbH, Pforzheim
Detailsuche

Meiner Erfahrung nach kommen die motivierteren der vorhin erwähnten aufgescheuchten Kollegen im Krisenmodus auf die eindrucksvollsten Ideen, um die Kontrolle an sich zu reißen und sich in der Krise vor dem Management zu profilieren.

Im konkreten Beispiel könnte das etwa der selbstbewusste Wunsch nach dem Aufbau eines neu aufgesetzten AD oder LDAP sein, um ein provisorisches Arbeiten mit einer neuen, provisorischen Verzeichnisstruktur zu ermöglichen.

Käme der Techniker dieser eindringlichen Bitte nach, hätte er im Nachgang noch lange mit den Auswirkungen des Provisoriums zu kämpfen: Wer schon einmal Probleme mit Berechtigungen im Dateisystem (Access Control Lists, kurz ACLs) beheben musste, wird ahnen, dass das spontane Einführen einer Parallelstruktur keine gute Idee ist und schon gar nicht die Problembehebung beschleunigt.

Workbook Krisenkommunikation: Realistische Handlungsempfehlungen für Unternehmen

Das Management will ständig informiert sein

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kollegenschaft spaltet sich unterdessen in eine Schar an Wartenden, deren Terminsachen sich unweigerlich verzögern, und engagierte und im Zweifel nicht unbedingt weisungsbefugte Mitleidende, die nur im Aktionismus ihren Frieden finden.

Dazu kommt noch das Management, das seine Ressourcen nutzlos verbrennen sieht und dem Ziel Nachdruck verleiht, dass die Notlage auch ökonomisch verstanden, der Schaden minimiert und der Ausfall rasch behoben wird.

Und das zusätzlich dem Irrtum aufsitzt, es müsse zu jedem Zeitpunkt fürs Management transparent sein, was das technische Problem ist, wie der aktuelle Stand der Bearbeitung ist und bis wann die Funktion, gerne auch erst in Teilen, wiederhergestellt ist. Mittendrin: die versierten Techniker, die jetzt dringend in Ruhe ihren Job machen müssen.

Das alles ist vermeidbar, wenn schon vorher jeder auf seine Rolle im Krisenfall vorbereitet wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Krisenkommunikation: Wenn aus Hektik Ohnmacht und Wut wirdVorbereitung ist Trumpf, unabhängig vom Fehlerfall 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


uschatko 11. Jun 2022 / Themenstart

Daher lehne ich bei solchen Sachen auch Anweisungen über Messenger/Teams ab. Nur E-Mail...

Hotohori 02. Jun 2022 / Themenstart

Hängen diese Details dann nicht extrem von dem jeweiligen Unternehmen und dessen...

fanreisender 01. Jun 2022 / Themenstart

Wem sagst Du das? Bin jetzt glücklicherweise im Ruhestand, aber zuvor Alleinunterhalter...

fanreisender 01. Jun 2022 / Themenstart

hieß einmal ein Buch, erschienen etwa zur Jahrtausendwende. Die Einleitung war klasse...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LED-Panel und Raspberry Pi
Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
Eine Anleitung von Michael Bröde

LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
Artikel
  1. Ohne Kreditrahmen: Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal
    Ohne Kreditrahmen
    Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal

    Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen.
    Von Rainer Sigl

  2. Tomtom: Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket
    Tomtom
    Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket

    Pendler lassen ihr Auto dank des 9-Euro-Tickets offenbar häufiger stehen und wechseln auf den ÖPNV.

  3. Bastelrechner: Der Raspberry Pi Pico bekommt ein WLAN-Modul
    Bastelrechner
    Der Raspberry Pi Pico bekommt ein WLAN-Modul

    Die neuen Raspberry Pi Pico W unterstützen WLAN im 2,4-GHz-Bereich. Es wird zudem eine Version mit vorinstallierten GPIO-Pins geben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /