• IT-Karriere:
  • Services:

Krise: Ryse-Producer wendet sich von Crytek ab

Mike Read, verantwortlich für die Spiele Crysis 3 und Ryse, hat Crytek verlassen. Auf Twitter beklagt er sich über verpasste Chancen beim Gameplay des Shooters, lobt aber die Technik. Die stammte von Grafikchef Sousa, der mittlerweile bei id Software arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Mike Read war Producer von Ryse.
Mike Read war Producer von Ryse. (Bild: Crytek)

"Technisch ganz klar beeindruckend, aber wir hätten so viel mehr daraus machen können", schreibt Mike Read bei Twitter über Crysis 3. Er muss es wissen, denn bevor er Crytek verließ, war er Producer für den Shooter und das Actionspiel Ryse. Auf Nachfrage betont Read, die Probleme würden in erster Linie das Gameplay betreffen.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München

Noch vor Mike Read hatte Grafikchef Tiago Sousa den Arbeitgeber gewechselt und bei id Software angeheuert. Auch Hasit Zala, Game Director bei Crytek UK und damit verantwortlich für Homefront 2, soll Crytek bereits verlassen haben - hat dies aber nicht bei LinkedIn oder Twitter dokumentiert.

Read ist damit nicht der erste und vermutlich auch nicht der letzte hochrangige Mitarbeiter, der dem Studio den Rücken kehrt. Crytek hat eine Krise dementiert und sich seit Ende Juni 2014 nicht mehr öffentlich geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 128 GB für 15€ und Seagate Expansion Desktop 6 TB für 99€)
  2. (u. a. Acer ED323QURA WQHD/144 Hz/Curved für 289€ statt 359,09€ im Vergleich und Canon EOS...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)

Nec 25. Jul 2014

Die meisten Spiele von Crytek gab's auch für Konsolen. Ryse ist z.B. Xbox-One exklusiv.

Endwickler 25. Jul 2014

Vergleichst du ernsthaft Fanboygelaber mit einem mutmaßlichen Zitat aus einem...

cyzz 24. Jul 2014

Ausserhalb Coburgs sagt man nicht umsonst: Coburger Inzuchtsbrut. Die Coburger haben alle...

kurosawa 24. Jul 2014

aus meiner sicht schon. sicher trifft das nicht auf alle spiele zu aber ich hatte da...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /