• IT-Karriere:
  • Services:

Kreuzberg: Aktivisten besetzten Google-Campus in Berlin

Im Herbst 2018 will Google seinen Campus im Berliner Bezirk Kreuzberg eröffnen. Die Räumlichkeiten im ehemaligen Umspannwerk sind heute von Aktivisten besetzt worden, die dies verhindern wollen. Mittlerweile hat die Polizei die Versammlung beendet und das Gebäude geräumt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google ist bei manchen Anwohnern in Berlin-Kreuzberg nicht besonders beliebt.
Google ist bei manchen Anwohnern in Berlin-Kreuzberg nicht besonders beliebt. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Eine Gruppe von Aktivisten hat das Umspannwerk in Berlin-Kreuzberg besetzt, in dem Google seinen Campus in der Bundeshauptstadt eröffnen will. Die Gruppe wollte damit gegen die im Zuge der Gentrifizierung steigenden Mieten protestieren und ihren Standpunkt verdeutlichen, dass das alte Gebäude besser genutzt werden solle.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Unter anderem auf Twitter hat die Gruppe mit dem Namen #besetzen ihre Forderungen erläutert: Google solle sich sofort und unwiderruflich aus dem Projekt im Umspannwerk zurückziehen. Außerdem soll am heutigen Tag, dem 7. September 2018, eine Kiezversammlung im Umspannwerk stattfinden, in der das weitere Vorgehen und eine nach Ansicht der Gruppe sinnvolle Nutzung diskutiert werden soll.

Polizei hat Besetzung nach kurzer Zeit beendet

Jüngsten Angaben der Aktivisten zufolge hat die Polizei die Versammlung mittlerweile geräumt, dabei soll es einen Verletzten gegeben haben. Auf dem Twitter-Account der Berliner Polizei gibt es noch keine Angaben zu der Räumung.

Nach Aussage von Ralf Bremer, Unternehmenssprecher von Google für Deutschland, haben die Aktivisten in der Vergangenheit Gesprächsangebote von Google ausgeschlagen. Daher kenne die Gruppe die aktuellen Pläne Googles gar nicht. Das Unternehmen geht nach eigenen Angaben auf Initiativen zu, um einen Mehrwert für den Kiez zu schaffen.

Seit der Ankündigung des Google Campus in Berlin sieht sich das Unternehmen Kritik ausgesetzt. Dem Konzern wird vorgeworfen, in der Gegend rund um das Umspannwerk die Mieten steigen zu lassen und Raum zu nutzen, der anderen Projekten in der Nachbarschaft dienen könne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  3. 124,99€
  4. mit täglich wechselnden Angeboten

Neuro-Chef 17. Sep 2018

Nun, wenn du da reinfährst, verstößt du beim Wiederrausfahren gegen die StVO, dennoch...

neocron 10. Sep 2018

meine Guete, es wird nicht "Wahrheit" draus, nur weil man es behauptet du...

m9898 10. Sep 2018

Google hat bereits einen Standort in München...

Peter Brülls 10. Sep 2018

Natürlich geht das.

quineloe 09. Sep 2018

Meinst du echt, jemand, der so etwas schreibt wie ich, wählt CSU? Habe ich nie und...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /