Kreditkarte: Apple Card erreicht größere Testphase

Einem Medienbericht zufolge wurde der Test der Apple Card in den USA erheblich ausgeweitet. Immer mehr Apple-Mitarbeiter experimentieren mit der virtuellen Kreditkarte und dem physischen Gegenstück.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Apple Card wird in größerer Anzahl an Tester verteilt.
Die Apple Card wird in größerer Anzahl an Tester verteilt. (Bild: Apple)

Apple weitet den Test seiner Kreditkarte Apple Card massiv aus, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg vermeldet. Dafür nutzt Apple vor allem seine eigenen Mitarbeiter. Dem Bericht zufolge wird der Test auf Tausende Mitarbeiter der Retail-Sparte ausgeweitet. Getestet wird die Karte schon länger, allerdings nur von ausgewählten Mitarbeitern von Apple und der kartenausgebenden Bank Goldman Sachs.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover
  2. Teamleiter (m/w/d) Hybrid Data Center
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Laut Bloomberg hat Apple allein in den USA rund 35.000 Mitarbeiter in der Retailsparte. Dementsprechend heißt es im Bericht, dass der Testlauf auf Zehntausende Mitarbeiter ausgeweitet werden soll. Bloomberg beruft sich auf nicht näher genannte Quellen, die mit den Apple-Card-Plänen vertraut sind.

Mit dem Test sollen die letzten Probleme entdeckt werden, die mit dem neuen Konzept auftreten könnten. Das ist nachvollziehbar, da Apple wie auch Goldman Sachs ein neues Geschäftsfeld betreten. Zudem ist zu erwarten, dass das zugrundeliegende System später über andere Anbieter verfügbar gemacht wird.

Die Apple Card ist eine auf dem Mastercard-Zahlungsschema aufbauende digitale Kreditkarte. Im Unterschied zu herkömmlichen Kreditkarten ist die physische Karte nur eine stark eingeschränkte Backup-Karte. Bezahlt wird beispielsweise per NFC-Chip im Smartphone. Die Karte kann kontaktlos, hier per EMV-Contactless, hingegen nicht für Zahlungen verwendet werden. Apple plant eine sehr viel stärkere Integration mit dem Betriebssystem, so dass Käufe und auch der Ort der Nutzung des Zahlungsmittels transparenter sind, als dies bei herkömmlichen Banken und selbst Direktbanken der Fall ist.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine erste Einschätzung zur Apple Card liefert unsere Analyse Eine Chance, die Finanzbranche aufzumischen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Entwickler gesucht: Blizzard arbeitet an einem Survivalgame
    Entwickler gesucht
    Blizzard arbeitet an einem Survivalgame

    Laut Firmenchef ist es schon spielbar: Blizzard hat ein neues Serienuniversum angekündigt - in dem es möglicherweise Fahrräder gibt.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /