• IT-Karriere:
  • Services:

Kreditkarte: App für Amazons Visa-Karte ist verfügbar

Neuerdings lässt sich die Visa-Karte von Amazon auch auf dem Smartphone verwalten - inklusive Push-Benachrichtigungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Es gibt eine App für die Visa-Karte von Amazon.
Es gibt eine App für die Visa-Karte von Amazon. (Bild: Amazon)

Die Landesbank Berlin hat erstmals eine App für die Verwaltung der Amazon-Visa-Karte veröffentlicht. Die App mit der Bezeichnung Amazon.de Visa Karte steht für Android im Play Store sowie für iOS im App Store zur Verfügung. Die Oberfläche entspricht weitestgehend dem Aussehen der Webseite zur Verwaltung der Amazon-Visa-Karte. Ergänzend dazu gibt es in der App die Möglichkeit, sich kostenlos mittels Push-Benachrichtigungen über Umsatzänderungen informieren zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Haufe Group, Bielefeld

Wer sich in der Amazon-Visa-Karten-App anmeldet, wird zur Vergabe einer neuen Smart-PIN für die Zwei-Faktor-Authentifizierung aufgefordert. Ab dann wird das SMS-TAN-Verfahren nicht länger verwendet und kann auch nicht mehr in den Kontoeinstellungen aktiviert werden. Wer also weiterhin lieber das SMS-TAN-Verfahren bei Aktionen direkt im Visa-Karten-Konto nutzen möchte, sollte die App meiden.

Seit Ende Oktober 2018 gehört zu Amazons Prime-Abo die Möglichkeit dazu, eine Amazon-Visa-Karte buchen zu können, für die keine weiteren Grundgebühren anfallen. Amazon arbeitet dafür mit der Landesbank Berlin zusammen. Für alle Einkäufe über die Visa-Karte gibt es Bonuspunkte auf das eigene Amazon-Konto gutgeschrieben. Diese können gesammelt und jederzeit eingelöst werden. Im Rahmen eines Prime-Abos steht auch eine Partner-Visa-Karte bereit, die ebenfalls ohne Grundgebühren verwendet werden kann.

Push-Benachrichtigung bei Änderung am Umsatz

Die App für die Amazon-Visa-Karte erlaubt es, sich in Echtzeit über neue Umsätze informieren zu lassen, die mit der Visa-Karte getätigt wurden. Die App soll dann auf dem Smartphone immer eine Benachrichtigung zeigen, sobald sich der Umsatz ändert. Die Aktivierung oder Abschaltung ist nur in der App und nicht über die Amazon-Visa-Karten-Webseite möglich. Ohne die App gibt es eine solche Benachrichtigung auf Wunsch als SMS-Information bereits länger, die 1,69 Euro pro Monat kostet. Mit der App gibt es diese Benachrichtigungen nun kostenlos. Im Falle eines Missbrauchs kann dadurch schneller darauf reagiert werden.

Ansonsten stehen in der App die gleichen Funktionen wie über die Webseite zur Verwaltung der Amazon-Visa-Karte zur Verfügung. Die App unterstützt bei Bedarf biometrische Anmeldeverfahren wie Fingerabdrucksensor oder Gesichtserkennung, die auch für die Zwei-Faktor-Authentifzierung genutzt werden. Über die App kann der aktuelle Umsatz und der Stand der Amazon-Bonuspunkte eingesehen werden. Zudem lässt sich über die App bei Bedarf die Kreditkarte temporär oder im Falle eines Verlustes dauerhaft sperren.

Die Zahlungsweise der Kreditkarte lässt sich ebenfalls ändern und die Kreditkartenabrechnungen können eingesehen werden. Bei Bedarf können die gewünschten Zahlungsmöglichkeiten konfiguriert werden. So kann das Bezahlen im Ausland, im Internet oder das Geldabheben am Geldautomaten aktiviert oder deaktiviert werden.

Die Amazon.de VISA Karte mit 40 Euro Startgutschrift

Visa-Karte mit Verfügungsrahmen bietet Guthaben-Aufladung

Die Amazon-Visa-Karte hat einen von der Bank festgelegten Verfügungsrahmen, der sich auf Wunsch ändern lässt. Zudem kann Guthaben auf die Visa-Karte eingezahlt werden, um den Verfügungsrahmen zu erhöhen.

Die Amazon.de Visa Karte gibt es kostenlos im Play Store für Android sowie im App Store für iOS. Im Play Store wird die App bisher nicht gefunden, wenn die Suchbegriffe eingegeben werden, mittels Direktlink wird die App jedoch gefunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,50€
  2. 29,99€
  3. (-82%) 3,50€

Dwalinn 09. Jul 2020 / Themenstart

Danke für den Tipp, werde ich wohl demnächst mal beantragen. Wollte ich eigentlich schon...

genussge 08. Jul 2020 / Themenstart

Noch funktioniert das aber in absehbarer Zeit wird die App die Karte ersetzen. Nicht...

Landorin 07. Jul 2020 / Themenstart

Wäre toll, wenn diese cc das endlich auch unterstützen würde.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /