Abo
  • IT-Karriere:

Krebs: Samsung entschuldigt sich bei erkrankten Arbeitern

Nach einem jahrelangen Streit hat Samsung eingewilligt, erkrankten Arbeitern und ihren Familien sowie Hinterbliebenen Entschädigungen zu zahlen - und sich für die gesundheitsschädlichen Arbeitsbedingungen entschuldigt. Zahlreiche Arbeiter waren unter anderem an Krebs erkrankt.

Artikel veröffentlicht am ,
Reuters-Manager Kim Ki Nam (links) mit Betroffenen und Hinterbliebenen
Reuters-Manager Kim Ki Nam (links) mit Betroffenen und Hinterbliebenen (Bild: Reuters)

Samsung hat sich bei seinen Arbeitern für ein unzureichend abgesichertes Arbeitsumfeld entschuldigt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP. Vorausgegangen war ein jahrelanger Streit zwischen dem Technologiekonzern und Beschäftigten, die bei ihrer Arbeit in der Display- und Halbleiterfertigung erkrankten, sowie deren Familien und Hinterbliebenen.

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

Der Streit begann laut AP im Jahr 2007, als ein Mann Samsung beschuldigte, für den Leukämietod seiner Tochter verantwortlich zu sein, die bei Samsung gearbeitet hatte. Der Anschuldigung schlossen sich im Laufe der Jahre immer mehr Betroffene oder Hinterbliebene an. Es dauerte allerdings über zehn Jahre, bis eine Einigung erzielt werden konnte.

Entschuldigung Samsungs gehört zur Einigung

Der Chef von Samsungs Device-Solutions-Abteilung, Kim Ki Nam, entschuldigte sich dafür, dass es das Unternehmen nicht geschafft habe, "ausreichend auf Gesundheitsbedrohungen zu reagieren". "Wir entschuldigen uns aufrichtig bei den Arbeitern, die erkrankt sind, und deren Familien", sagte Kim auf einer Pressekonferenz.

Die öffentliche Entschuldigung ist Teil der Einigung zwischen Samsung und den Hinterbliebenen. Zudem wird Samsung betroffene Arbeiter sowie deren Familien für eine Reihe von Krankheiten entschädigen. Das gilt für Fälle, die bis ins Jahr 1984 zurückgehen. Unter anderem ist eine Entschädigung von bis zu 150 Millionen Won für Leukämie vorgesehen. Das sind umgerechnet rund 116.000 Euro. Entschädigungen sollen auch für Fehlgeburten und Krankheiten der Kinder von Samsung-Arbeitern gezahlt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 4,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

Jominator 29. Nov 2018

Vermutlich hast du Recht. Und oft stört mich die Entwicklung auch nicht. Aber gerade...

plutoniumsulfat 24. Nov 2018

Weil es in Asien nicht unüblich ist, sein halbes Leben auf der Arbeit zu verbringen?

forenuser 24. Nov 2018

Was es ja aber fast noch bemerksenswerter macht. Ich meine, welchen Auswirkungen hat denn...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /