Abo
  • Services:
Anzeige
Kratzfeste Displays: Corning kündigt Gorilla-Glas für Touch-Notebooks an
(Bild: Corning)

Kratzfeste Displays Corning kündigt Gorilla-Glas für Touch-Notebooks an

Corning bringt mit Gorilla Glass NBT ein Produkt für Touch-Notebooks auf den Markt. Der erste Gerätehersteller steht bereits fest.

Anzeige

Corning hat Gorilla Glass NBT für Notebooks mit Touch-Funktionen angekündigt. Das Unternehmen gab das neue Glas am 29. Juli 2013 bekannt. Dell sei die erste Firma, die ein Produkt mit Gorilla Glass NBT anbieten werde, berichtet der Glasspezialist. Sam Burd, Vice President PC Product Group bei Dell, erklärte: "Wir integrieren Corning Gorilla Glass NBT in unser neues Client-Gerät, das in diesem Herbst auf den Markt kommen soll."

Corning Gorilla Glass NBT sei eine neue Substanz, die aber die gleichen Materialeigenschaften wie Gorilla Glass 3 biete und über Kratzfestigkeit, reduzierte Kratzsichtbarkeit und Bruchfestigkeit verfüge. Außerdem hat Corning nach eigenen Angaben darauf geachtet, dass der Preis des Materials möglichst gering bleibt. Gorilla Glass NBT soll nur ein bis zwei Prozent teurer sein.

Gorilla Glass 3 war auf der Elektronikmesse CES 2013 vorgestellt worden. Die neue Substanz von Gorilla Glass 3 soll weniger spröde sein und so noch eine geringere Neigung zu Kratzern haben als der Vorgänger, sagte David Velasquez von Gorilla Glass. Die Gefahr für tiefe Kratzer soll deutlich reduziert werden. Aber auch leichte Kratzer sollen weniger auffallen als bislang, versprach der Hersteller. Zudem sei die Bruchfestigkeit deutlich gesteigert worden.

Gorilla Glass wurde 2007 mit dem ersten iPhone vorgestellt. Das Glas aus Alkali-Aluminium-Silikat wird bei der Herstellung mit einer kompressiblen Schicht überzogen, die das Wachstum von Miniaturrissen erschwert und Kratzer verhindert.

Corning erklärte, Gorilla Glass NBT sei bereits verfügbar und werde im Laufe des Jahres 2013 ein Feature in verschiedenen neuen Produkten sein.


eye home zur Startseite
TrudleR 31. Jul 2013

iPhone 3G hatte wohl kein Gorilla Glass und wenn doch, dann eine alte Version. Kratz mal...

nightfire2xs 29. Jul 2013

Das Problem sind nicht die "klassischen" Notebook Displays, sondern neue Touch-Displays...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Schkopau
  3. Capio Deutsche Klinik GmbH, Fulda
  4. BWI GmbH, Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 499,99€
  3. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Bleibt nur Verstaatlichung?

    specialsymbol | 23:29

  2. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    SanderK | 23:22

  3. Re: komisch demokratie

    zilti | 23:19

  4. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Freiheit statt... | 23:19

  5. Re: Da wurde es auf den Punkt gebracht...

    bombinho | 23:12


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel