KPN: Mutterkonzern will E-Plus verkaufen

Der Mutterkonzern KPN hat öffentlich erklärt, E-Plus verkaufen zu wollen, um die Übernahme durch América Móvil abzuwehren. Ein niederländischer Fernsehsender hat von fortgeschrittenen Verhandlungen mit der spanischen Telefónica erfahren. Wird E-Plus spanisch oder mexikanisch?

Artikel veröffentlicht am ,
KPN: Mutterkonzern will E-Plus verkaufen
(Bild: E-Plus-Gruppe)

Um eine Übernahme durch den mexikanischen Konzern América Móvil zu verhindern, will KPN die deutschen Firmentochter E-Plus verkaufen. "Mit der vollen Unterstützung des Aufsichtsrats hat KPN heute eine Überprüfung der strategischen Optionen für E-Plus beschlossen, um Werte aus dem deutschen Geschäft verfügbar zu machen", teilte das Unternehmen mit. Konzernchef Elco Blok betonte: "Wir prüfen alle Optionen."

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur*in Schwerpunkt Konzeption / Entwicklung Software Deployment
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster, München
  2. Test & Quality Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
Detailsuche

Der öffentlich-rechtliche niederländische Sender Nederlandse Omroep Stichting (NOS) berichtete, dass KPN mit der spanischen Telefónica einen Verkauf von E-Plus verhandele. Die Gespräche seien bereits weit fortgeschritten.

Telefónica hat selbst Probleme

Die Telefónica hat jedoch selbst Probleme und bereitet die Ausgründung und den Börsengang von O2 Deutschland und einigen Landesgesellschaften in Lateinamerika vor. Analysten bewerten Telefónicas deutsche Landestochter mit 7 bis 9 Milliarden Euro.

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN hatte ein feindliches Übernahmeangebot von América Móvil in Höhe von 2,6 Milliarden Euro abgelehnt. Das Unternehmen von Carlos Slim wollte seinen Anteil an KPN auf 28 Prozent erhöhen. Das Firmenimperium des mexikanischen Milliardärs Slim basiert auf dem günstigen Erwerb angeschlagener Unternehmen.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Telefónica steht wegen ihres hohen Schuldenstands von 57,1 Milliarden Euro und der Wirtschafts- und Verschuldungskrise in Spanien unter Druck. Konzernchef Cesar Alierta hatte in den vergangenen zehn Jahren in Lateinamerika, Europa und China für 85 Milliarden Euro zugekauft. Der Wert des Konzerns lag am 30. Mai 2012 nur bei 40,7 Milliarden Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /