Kotlin: Das bessere Java

Kotlin ist die am schnellsten wachsende Programmiersprache auf der Java Virtual Machine. Was macht Kotlin so attraktiv?

Artikel von Marc Reichelt veröffentlicht am
Die Insel Kotlin ist der Namensgeber der Programmiersprache
Die Insel Kotlin ist der Namensgeber der Programmiersprache (Bild: Leontiy Spafaryev / Wikipedia/CC-BY 3.0)

Eine gute Programmiersprache erhöht die Lesbarkeit von Programmen und deren langfristige Wartbarkeit. Je schneller Fehler behoben werden können, desto mehr Zeit bleibt für das Entwickeln des Produkts. Genau dort setzt Kotlin an: Die Programmiersprache auf der Java Virtual Machine (JVM) hat sich zum Ziel gesetzt, viele Fehler gar nicht erst entstehen zu lassen. Durch Null Safety können Null Exceptions bereits zur Compile-Zeit ausgeschlossen werden.

Inhalt:
  1. Kotlin: Das bessere Java
  2. Kotlin ist leicht zugänglich

Eine Fülle an Sprachkonstrukten wie Sealed Classes, Objects und Inline Classes ermöglicht es, Datentypen zu definieren, die unstimmige Kombinationen gar nicht erst zulassen. Damit das Arbeiten mit der Sprache trotz der statischen Typisierung möglichst angenehm ist, kann Kotlin den Datentyp automatisch dem Ausdruck entnehmen (Type Inference).

Auch mit althergebrachten Fehlerquellen räumt Kotlin auf. So wird man etwa das von Java und C/C++ bekannte Switch-Konstrukt in Kotlin nicht finden. Stattdessen gibt es ein mächtigeres When, bei dem Fehler wie vergessene break-Statements der Vergangenheit angehören.

Eines der gefragtesten Kotlin-Features sind Data Classes. Diese generieren automatisch und unsichtbar alle Methoden, die man braucht: toString(), equals(), hashCode(), copy() und alle Getters und Setters. An diesen wird eine weitere Stärke von Kotlin sichtbar: Es macht Programme besser lesbar und kürzer.

  • Beispiel für eine data class in Kotlin
Beispiel für eine data class in Kotlin
Stellenmarkt
  1. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Auch Immutability hat bei Kotlin einen besonderen Stellenwert. Dies fängt bei der Benennung der Variablen an: val (immutable) und var (mutable). Der Clou: Durch die gleiche Wortlänge muss man nicht zwischen besserer Wartbarkeit und besserer Lesbarkeit wählen. Und die Entscheidung von Kotlin, das neue Interface List einzuführen, das standardmäßig immutable ist, führt dazu, dass Listen nicht mehr aus Versehen geändert werden.

Für Java-Entwickler bietet Kotlin neben einer vollen Interoperabilität zwischen Kotlin- und Java-Code vor allem eins: den kompletten Zugriff auf das gesamte Java-Ökosystem. Alle Java-Libraries sind auch unter Kotlin einsetzbar. Für Android-Entwickler konnte Kotlin in der Vergangenheit vor allem dadurch punkten, dass plötzlich viele neue Sprachkonstrukte - zum Beispiel in der funktionalen Programmierung - zur Verfügung standen, die auf Android zuvor nicht komfortabel eingesetzt werden konnten.

2019 kündigte Google an, dass Android-Entwicklung künftig "Kotlin first" sein wird. So ist Jetpack Compose, das neue UI-Toolkit für Android, komplett in Kotlin geschrieben und derzeit nur mit Kotlin zu verwenden.

  • Jetpack Compose, das neue UI-Toolkit für Android
Jetpack Compose, das neue UI-Toolkit für Android

Nicht zuletzt ist die Zusammenarbeit zwischen der Programmiersprache Kotlin und IntelliJ IDEA zu erwähnen. Da beide von Jetbrains entwickelt werden, konnte ein besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel gelegt werden. Es funktionieren alle Refactorings, die man heutzutage erwartet. Hinzu kommen weitere Helfer: Viele Kotlin-Konstrukte können über Shortcuts und Quick Fixes verbessert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kotlin ist leicht zugänglich 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

dark_matter 15. Nov 2020

Kotlin wird momentan massiv gepushed, deshalb hier eine kurze Darstellung der verwandten...

Trockenobst 12. Nov 2020

Das ist jetzt schon so. Wer Java 8 Codebasen mit Java 8 Style pflegen muss, ist bereits...

demon driver 09. Nov 2020

Ja, da is definitiv was dran. Auch bei uns wird vielfach noch aktiv mit Java 8...

Pete Sabacker 09. Nov 2020

Bei Intellij jedenfalls nicht mit Semantic Highlighting, oder? Lang kein Kotlin mehr...

BLi8819 08. Nov 2020

Das hat ja nichts mit der Sprache zu tun.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /