Abo
  • IT-Karriere:

Kostensenkungen: Tesla schafft Serviceintervalle ab

Weil die Fahrzeuge weniger als gedacht verschleißen, hebt Tesla die bisher bei allen Autoherstellern geltenden Serviceintervalle für einen Werkstattcheck auf. Außerdem kommt das Empfehlungsprogramm zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Model 3 in Berlin
Ein Model 3 in Berlin (Bild: Andreas Donath)

Teslas sollen künftig nur noch bedarfsgerecht in die Werkstatt, ohne dass die Garantiebedingungen verletzt werden. Der Elektroautohersteller wertete laut einem Bericht von CNet Daten aus früheren Jahren aus und stellte fest, dass die Fahrzeuge weniger stark verschleißen als zunächst angenommen. Daher gehe Tesla von seinem jährlichen Service zu einem Programm über, bei dem Autos nur zur Wartung müssten, wenn ein Teileaustausch nötig sei. Die Bremsflüssigkeit wird jedoch weiterhin alle zwei Jahre auf Wasserverschmutzung überprüft.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Bundesnachrichtendienst, München

Elektroautos verschleißen weniger als Verbrenner. Die Fahrzeuge kommen mit weniger Teilen aus, und die Bremse wird in der Regel seltener benötigt, weil die Rekuperation ebenfalls zur Verzögerung genutzt werden kann. Teslas verfügen zudem über eine Internetverbindung und Ferndiagnosefunktionen.

Tesla will zwar keine vorausbezahlten Wartungspläne mehr anbieten, erfüllt aber alle vorher eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen. Vertreter des Unternehmens wiesen laut CNet darauf hin, dass der Wechsel in der Servicemethodik nichts mit der Garantie zu tun habe. Durch die Änderung der Servicemethodik dürften die Tesla-Servicecenter, die teilweise überfordert wirkten, entlastet werden.

Zudem kommt das Kundenempfehlungsprogramm in veränderter Form zurück. Anfang des Jahres wurden sämtliche Incentives gestrichen, dafür ließ sich Tesla nun Neues einfallen. Die Belohnungen sind etwas extravaganter: Monatlich werden ein Model Y und alle drei Monate ein Roadster 2.0 verlost. Firmengründer Elon Musk und Chefdesigner Franz von Holzhausen werden alle Autos signieren. Für eine Empfehlung gibt es ein Los für die monatliche und die quartalsmäßige Verlosung. Jeder Werber und Geworbene erhält am Supercharger zudem kostenlosen Strom für 1.600 km. Alle Verkäufe von Neufahrzeugen mit Ausnahme des Model Y sind teilnahmeberechtigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

Anduko 24. Mär 2019

Die Neuwagen Garantie kann man über die Allianz verlängern. Ist nicht billig aber möglich.

norbertgriese 23. Mär 2019

Das günstigste Modell 81000? Euro gibt's nimmer, die anderen Versionen werden teurer. norbert

ulink 22. Mär 2019

Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, dass Du, mein lieber Norbert, ein bezahlter...

bplhkp 22. Mär 2019

Das stimmt so sicher nicht.

DooMMasteR 22. Mär 2019

DOT 5 ist nicht sooooo teuer ~20¤ für 5L aber DOT 5 ist selten und Komponenten...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /