• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenloser Download: DivX 10 unterstützt H.265/HEVC

DivX 10 unterstützt den neuen Videokompressionsstandard H.265 alias High Efficiency Video Coding (HEVC). Die von Rovi auf der Ifa präsentierte Software erzeugt damit im Vergleich zum Vorgänger deutlich kleinere Videodateien bei gleicher Bildqualität.

Artikel veröffentlicht am ,
DivX 10 codiert Videos mit H.265.
DivX 10 codiert Videos mit H.265. (Bild: DivX)

Mit DivX 10 bietet Rovi eine für Endkunden konzipierte Software auf Basis von H.265 kostenlos zum Download an. Sie soll in Kürze unter divx.com kostenlos für Windows und Mac OS X zum Download bereitstehen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Damit lassen sich Videos mit H.265 codieren, decodieren und streamen. Der Nachfolgestandard für H.264 verspricht halb so große Videodateien bei gleicher Bildqualität. Konkret unterstützen die Programme DivX Converter, DivX Player und DivX Web Player H.265. Auf einem Rechner mit einem Prozessor aus Intels Serie Core i5 sollen sich dabei 1.080p-Videos in Echtzeit codieren lassen. Für die Audiospuren kommt AAC, MP3 oder AC3-Audio zum Einsatz.

DivX 10 nutzt MKV-Container, um auch Untertitel und Kapitelauswahl zu ermöglichen und eine Kompatibilität mit vorhandenen Werkzeugen zu gewährleisten. Und natürlich unterstützt DivX 10 auch weiterhin H.264, MPEG-2, MP4 und AVI.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

nille02 05. Sep 2013

Wenn jemand etwas Konvertiert möchte er es recht schnell einsetzten um es zum Beispiel...

andy_0 05. Sep 2013

Was willst du für Samples? Die Komprimierung ist doppelt so gut bei gleicher Qualität. So...

SvenGrygierek 05. Sep 2013

Sieht wohl so aus..... -.-


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /