Abo
  • IT-Karriere:

Kostenlose Reparatur: iPhone X und MacBook Pro mit Hardwareproblemen

Bei einigen iPhone X funktionieren Displays wegen des Ghost-Touch-Problems nicht korrekt und beim 13 Zoll großen MacBook Pro gibt es drastische Datenverluste bei SSDs. Apple hat nun angekündigt, die Geräte kostenlos zu reparieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Manche iPhone X haben ein Ghost-Touch-Problem.
Manche iPhone X haben ein Ghost-Touch-Problem. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

In den Apple-Supportforen wird von Problemen mit dem iPhone-X-Bildschirm berichtet. Apple hat nun bestätigt, dass es aufgrund einer Komponente, die am Displaymodul ausfallen könnte, bei einigen Displays Erkennungsprobleme gibt. Manchmal reagiert ein Teil des Bildschirms nicht oder nur gelegentlich auf Berührungen. Manchmal werden jedoch auch Diplayaktionen ausgeführt, ohne dass der Nutzer das Gerät überhaupt angefasst hat. Daher auch der Name des Problems: Ghost Touch. In einem Supportforum wird schon seit Dezember 2017 darüber berichtet.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Erst jetzt hat der Hersteller reagiert: Apple bietet betroffenen Besitzern an, ihre iPhone X über die Apple Stores oder über autorisierte Serviceanbieter oder Apple Repair Center kostenlos zu reparieren. Wer bisher schon für Displayreparaturen aufgrund des Ghost-Touch-Problems bezahlen musste, kann sein Geld zurückbekommen.

Das ist nicht der einzige Hardwarefehler, den Apple zugegeben hat. Auch bei den SSDs im MacBook Pro mit 13 Zoll großem Bildschirm gibt es vereinzelt Probleme. So kann es bei einigen 128- und und 256-GByte-Modellen zu Datenverlusten und Komplettausfällen des Speichers kommen. Das betrifft 13 Zoll große MacBook Pro ohne Touch Bar, die zwischen Juni 2017 und Juni 2018 verkauft wurden.

Um zu überprüfen, ob das eigene Notebook betroffen ist, können Nutzer auf einer Support-Seite von Apple die Seriennummer ihres Geräts eingeben. Es empfiehlt sich dringend, sofort ein Backup anzufertigen, und Apple zu kontaktieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 3,74€
  3. 49,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /