Abo
  • Services:
Anzeige
Onenote soll bald für OS X erhältlich sein.
Onenote soll bald für OS X erhältlich sein. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Kostenlose Notizsoftware: Microsoft soll Mac-Version von Onenote planen

Microsofts Office-Suite für OS X fehlt die Notizblock-Anwendung Onenote, die in der Windows-Version seit rund zehn Jahren vorhanden ist. Das soll sich nun bald ändern - in Form einer kostenlosen Version für Mac-Nutzer.

Anzeige

Nach einem Bericht der Website The Verge will Microsoft zum ersten Mal auch eine Version von Onenote für OS X veröffentlichen. Apple-Nutzer konnten bisher die Notizbuch-Anwendung von Microsoft nur auf iOS, aber nicht auf der Mac-Plattform benutzen. Auch für Android existiert eine Fassung.

Die in Unternehmen durch die Integration in die Office-Suite stark verbreitete Windows-Anwendung Onenote gibt es seit rund zehn Jahren. Sie ist im Gegensatz zu den mobilen Apps bislang kostenpflichtig. The Verge berichtet, dass Microsoft mit der Veröffentlichung der neuen Version Windows- und Mac-Nutzern eine kostenlose Version separat von der Office-Suite zur Verfügung stellen will.

Die Konkurrenzanwendung Evernote ist als Freemium-Produkt erhältlich. Zwar gibt es auch eine kostenlose Version der Cloud-Notizzettel-Anwendung, doch wer sie wirklich produktiv nutzen will, kommt allein schon wegen des erhöhten Upload-Kontingents und der Möglichkeiten, Offline-Notizbücher für die mobilen Anwendungen anzulegen, nur schwerlich um die kostenpflichtige Version herum.

Nach Informationen von The Verge plant Microsoft, einen Web-Clipping-Dienst für Onenote zu veröffentlichen, mit dem Inhalte von Webseiten per Knopfdruck übernommen und gesammelt werden können. Dazu muss eine Browser-Erweiterung installiert werden. Das beherrscht Evernote seit vielen Jahren.

Am Dienstag wurde bekannt, dass Microsoft nach Jahren der Stagnation auch eine neue Mac-Office-Variante entwickeln will. Das teilte der neue deutsche Office-Chef Thorsten Hübschen der Computerwoche mit. Nachdem Apple seine eigene Bürosuite iWork komplett überholt und um einige wichtige Funktionen beschnitten hatte, befürchteten professionelle Anwender, dass Apple sie vernachlässigen und auch andere Unternehmen wie beispielsweise Microsoft keine Hilfestellung mehr anbieten würden. Wann die neue Office-Version für OS X erscheinen wird, ist noch unbekannt.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 13. Mär 2014

Für Firmen wird es sicherlich nicht kostenlos, eher für Privatanwender.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning
  3. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich schmeiss mich weg...

    Sharra | 01:07

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    micv | 01:07

  3. Völlig normal

    Sharra | 01:05

  4. Re: M2

    My1 | 01:05

  5. Re: Windows 10 Patches?

    micv | 01:01


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel