Kabelnetz: Vodafone schaltet gratis mehr Datenrate für Millionen Nutzer

Vodafone gewährt Millionen Bestandskunden eine höhere Datenrate. Das Upgrade wird automatisch geschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Spleißen: Für höhere Datenrate braucht das Kabelnetz mehr Glasfaser.
Spleißen: Für höhere Datenrate braucht das Kabelnetz mehr Glasfaser. (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone steigert die Datenübertragungsrate von rund vier Millionen Bestandskunden im Kabelnetz. Das gab das Unternehmen am 9. Juni 2021 bekannt. Wer bislang beispielsweise 150 oder 200 MBit/s erhielt, bekommt innerhalb der nächsten zwei Jahre ein Upgrade auf 250 MBit/s. Wer zurzeit 400 MBit/s erhalt, bekommt zukünftig 500 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Leitung der IT-Einheit für die Integration von Cloud Lösungen (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. (Senior) Mobile Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Nicht berücksichtigt werden Kabelbestandskunden, die über die Discountermarke Eazy das Vodafone-Netz nutzen. Auch einige ältere Tarife, in die TV-Produkte gebunden oder die an Mehrnutzerverträge gekoppelt sind, werden nicht aufgewertet.

Das Datenraten-Upgrade erfolgt automatisch - die Kunden werden von Vodafone benachrichtigt, wenn das Upgrade durchgeführt wurde.

Bei rund 500.000 Kunden hat Vodafone in den vergangenen Wochen bereits die Datenrate erhöht. Nun stehen vor allem ältere Tarife mit niedrigen ein- oder zweistelligen Downloadgeschwindigkeiten im Zentrum - sie erhalten nach und nach eine Übertragungsrate von bis zu 50 MBit/s.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden bei Vodafone Deutschland, sagte: "Bis 2023 verdoppeln wir allein bei einer Million Bestandskunden das Tempo. Vor allem aber für unsere Kabel-Breitbandkunden mit niedrigen Datenraten ist die Tempo-Erhöhung auf 50 MBit/s sicherlich hilfreich."

Im Upload erreicht das Kabelnetz bis zu 50 Megabit pro Sekunde, nur im Download werden maximal 1 GBit/s versprochen. Vodafone hat 1 Million Kunden für seine Gigabitzugänge im TV-Kabelnetz, gab das Unternehmen im Mai 2021 bekannt. Insgesamt hat der Netzbetreiber 22,4 Millionen verfügbare Gigabit-Anschlüsse. Begonnen wurde der Ausbau im Oktober 2018. Die britische Konzernzentrale will mehr für den Ausbau ausgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arsenal 09. Jun 2021

Ist bei mir ähnlich, habe glücklicherweise noch LTE als Backup, gibt Tage da ist alles...

EGMU 09. Jun 2021

Es geht hier um die Kabelgebundenen Tarife, nicht um Mobilfunk. Da wird also nichts...

M.P. 09. Jun 2021

Hmm, die leitende Verbindung zwischen den Außenleitern ist meiner Meinung nach durchaus...

senf.dazu 09. Jun 2021

das letzte "wir Verdoppeln die Datenraten zum gleichen Preis" bei der Deutschen Glasfaser...

Morons MORONS 09. Jun 2021

Ich habe Sie nicht täglich, aber mindestens einmal die Woche. Auffällig sind die Zeiten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /