Krümmung ist nicht gleich Krümmung

Im Deutschunterricht haben wir gelernt, dass ein Roman eine innere und eine äußere Handlung hat. Nicht ganz unähnlich dazu gibt es in der Mathematik eine innere und eine äußere Krümmung.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Funkwerk Systems GmbH, Karlsfeld
  2. Digital Business Development Expert (g*)
    ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
Detailsuche

Von äußerer Krümmung spricht man, wenn ein Objekt in einen höherdimensionalen Raum eingebettet ist, aber darin nicht entlang gerader Linien verläuft - wenn man also die Krümmung sozusagen von außen sieht.

Innere Krümmung bedeutet vereinfacht gesagt, dass in einem Raum unsere Schulgeometrie nicht gilt: Dreiecke haben dort nicht immer eine Winkelsumme von 180 Grad, der Satz des Pythagoras ist aufgehoben und so weiter.

Willkommen in Flachland!

Ein Beispiel kann helfen, die beiden Krümmungsbegriffe besser zu verstehen: Wir beginnen mit einem leeren Blatt Papier, welches flach auf dem Schreibtisch liegt und daher weder eine innere noch eine äußere Krümmung aufweist.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.03.2023, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf das Papier zeichnen wir einige Strichmännchen und nennen sie die "Flachländer". Wir stellen uns vor, dass diese Wesen in der zweidimensionalen Welt des Blattes leben, so dass all ihre Sinneswahrnehmungen, Bewegungen und Interaktionen entlang der Papierebene verlaufen.

Von einem dreidimensionalen Raum haben die Flachländer noch nie etwas gehört und sie haben auch keine Möglichkeit, ihn zu erkennen oder gar ihre flache Welt zu verlassen. Damit sich die Flachländer nicht langweilen, zeichnen wir noch einige Dreiecke auf das Blatt, an denen unsere zweidimensionalen Freunde Winkel- und Längenmessungen vornehmen können.

Nun rollen wir das Blatt zu einem Zylinder zusammen. Als Objekt im dreidimensionalen Raum ist das Blatt dann offensichtlich nicht mehr gerade - es besitzt also eine äußere Krümmung. Die Winkel und Seitenlängen der Dreiecke auf dem Blatt sind aber dieselben wie vor dem Zusammenrollen. Die Schulgeometrie gilt also noch und das Blatt weist daher keine innere Krümmung auf. Auch die Flachländer bemerken nicht, dass ihre Welt nun aufgerollt ist.

Anders sieht es bei der Oberfläche einer Kugel aus: Diese besitzt offensichtlich ebenfalls eine äußere Krümmung - aber im Gegensatz zum Papierzylinder weist sie auch eine innere Krümmung auf: Zeichnet man ein großes Dreieck auf einen Globus, so ist dessen Winkelsumme nicht mehr 180 Grad - die Schulgeometrie ist also verletzt! Auch die Flachländer könnten an solchen Dreiecken Messungen vornehmen und feststellen, dass ihre Welt gekrümmt ist.

Wenn in der allgemeinen Relativitätstheorie von "Krümmung der Raumzeit" die Rede ist, dann ist immer die innere Krümmung gemeint. Da die Raumzeit selbst schon vierdimensional ist (drei Raumdimensionen plus die Zeit), müsste ein umgebender Raum ja mindestens fünfdimensional sein. Und einen solchen Raum können wir genauso wenig beobachten wie die Flachländer über den Tellerrand ihrer zwei Dimensionen blicken können.

Gerade ist nicht gleich Gerade

In den Beispielen oben sind wir nonchalant über ein wichtiges Detail hinweg gegangen, nämlich über die Frage, was in einem gekrümmten Raum eigentlich unter einer geraden Linie zu verstehen ist. Die Flachländer auf dem Papierzylinder merken ja wie gesagt nichts von der äußeren Krümmung. Daher gibt es in ihrer zweidimensionalen Welt natürlich gerade Linien (zum Beispiel die Seiten der Dreiecke, die wir auf das Blatt gezeichnet haben). Nur sind diese Linien von außen (also aus dem dreidimensionalen Raum) betrachtet natürlich nicht mehr gerade - es sei denn, sie verlaufen zufällig parallel zur Achse des Zylinders.

In der Mathematik nennt man solche Linien "Geodäten": Wenn man selbst in einem gekrümmten Raum lebt, dann erscheinen sie als Geraden. Wenn allerdings der gekrümmte Raum in einen höherdimensionalen eingebettet ist, dann sind sie von außen betrachtet nur so gerade wie möglich. Wie oben schon kurz angedeutet, besagt die allgemeine Relativitätstheorie, dass sich Licht und freischwebende Objekte auf Geodäten durch die Raumzeit bewegen.

Wir können das Problem mit dem Gummituch-Modell jetzt also noch ein wenig mathematischer formulieren: Darin wird die Bahn der Murmeln von der lokalen Neigung des Gummituches und damit letztlich von dessen äußerer Krümmung beeinflusst. Worauf es in der Relativitätstheorie aber ankommt, ist die innere Krümmung!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ein Gummituch macht KarriereWie die Raumzeit doch zum Gummituch wird 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Prypjat 18. Jan 2022

... hat zum Problem der wissenschaftlichen Vereinfachung ein sehr schönes Video gemacht...

Doktor_Goldberg 18. Jan 2022

Lieber Helmut, danke für Deine Mühe, diesen Artikel zu schreiben. Er liest sich schön und...

rca66 17. Jan 2022

Diese Frage wird nicht beantwortet. Die Physik beschränkt sich darauf, gewisse...

Bergwerk 17. Jan 2022

Das Video stellt den Sachverhalt sehr gut dar. Vielen Dank für den Link.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Sparmaßnahmen bei Intel: Intel stellt Pathfinder und Switches ein und löst AXG auf
    Sparmaßnahmen bei Intel
    Intel stellt Pathfinder und Switches ein und löst AXG auf

    Das schlechte Quartalsergebnis von Intel ist ein weiterer Anlass für Sparmaßnahmen: Produkte werden eingestellt und Abteilungen umstrukturiert.

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /