Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Kosmobits-Set ist bereits im Spielzeug- und Elektrohandel verfügbar. Die Preisempfehlung des Herstellers beträgt 150 Euro. Bei einigen Händlern liegt der Preis aber deutlich darunter.

Fazit

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Bei der Hardware und der Anleitung hat der Kosmos-Verlag mit den Kosmobits ein sehr gutes Set abgeliefert. Dank der modularen Trennung der Elektronikmodule können wir sie auch für Projekte außerhalb der Set-Vorgaben verwenden. Das Kosmoduino-Board würde auch als Produkt allein seine erwachsenen Käufer finden.

Im Gegensatz dazu steht die uninspirierte App. Sie ist tatsächlich eine Spiele-App, keine Lern-App, hier wurde viel Potenzial verschenkt. Die vielfältigen Möglichkeiten eines programmierbaren Gamepads als Lehrwerkzeug werden insgesamt kaum ausgenutzt. Findige Nutzer beziehungsweise ihre Eltern dürften diesen Mangel zum Teil ausgleichen können - wenn ihnen der Verlag denn ein Forum bieten würde. Dass die Bereitschaft vorhanden ist, beweist die rege Nutzung selbst gestaltete Levels mit anderen zu teilen.

In der Summe ist das Set seinen (Straßen-)Preis durchaus Wert. Die Behauptung, man könne damit "spielend Programmieren lernen", ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings deutlich überzogen.

 Endlich lernen wir etwas!
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

am (golem.de) 06. Dez 2016

Bitte zu Ende bauen und einen Artikel drüber schreiben! Den veröffentlichen wir sofort!


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /