Abo
  • Services:

Korruption: Chef von Samsung Electronics tritt wegen Krise zurück

Samsung wird trotz Rekordgewinn weiter vom Korruptionsskandal erschüttert. Der Konzern sei in einer "beispiellosen Krise" und brauche eine jüngere, neue Führung, erklärte Kwon.

Artikel veröffentlicht am ,
Kwon Oh-Hyun tritt zurück.
Kwon Oh-Hyun tritt zurück. (Bild: SeongJoon Cho/AFP/Getty Images)

Kwon Oh-Hyun, der Chef von Samsung Electronics, hat nach Bekanntgabe starker Quartalsprognosen seinen Rückzug aus der Unternehmensführung erklärt. Das gab der südkoreanische Konzern am 13. Oktober 2017 bekannt. Kwon (64) führt auch den Bereich Components, zu dem Speicherchips und Displays gehören.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. CTS EVENTIM Solutions GmbH, Bremen

Auch für den Verwaltungsrat kandidiere er nicht mehr. Samsung sei in einer "beispiellosen Krise". Es sei Zeit für einen Neustart mit "neuem Geist und einer jungen Führung", erklärte Kwon. Er kündigte seinen Rückzug für März 2018 an. Über den Schritt habe Kwon, der als Mr. Chip bekannt ist, schon länger nachgedacht und es sei ihm nicht leichtgefallen. Für ihn beginne nun ein neuer Lebensabschnitt.

Samsung Electronics erwartet, dass der Gewinn im dritten Quartal der höchste in der Konzerngeschichte sein wird. Der operative Gewinn wird bei umgerechnet 12,8 Milliarden US-Dollar (14,5 Billionen südkoreanische Won) liegen. Der Umsatz werde auf 62 Billionen Won steigen.

Der Erbe des Samsung-Konzerns und Vizevorsitzende des Elektronikkonzerns, Lee Jae In, wurde im August 2017 im Zusammenhang mit einem Korruptionsskandal um die frühere Staatspräsidentin Park Geun-hye zu einer fünfjährigen Haftstrafte verurteilt.

Samsung soll hohe Summen an Unternehmen und Stiftungen von Choi Soon-sil, der Freundin von Park, gezahlt und im Gegenzug politische Unterstützung für die Fusion zweier Konzerntöchter vor zwei Jahren erhalten haben. Den Ermittlern zufolge geht es um 43 Milliarden Won, die nach Freigabe durch Lee von Samsung an Chois Organisationen geflossen sein sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /