Abo
  • IT-Karriere:

Korrosion oder Abrieb: Lightning-Kabel mit Störungen

Schon kurz nachdem Apple mit dem iPhone 5 die Lightning-Schnittstelle eingeführt hat, gab es Beschwerden über die geringe Haltbarkeit der Stecker. Nun heißt es, die Kontakte seien zudem korrsionsanfällig und sorgten für Wackelkontakte. Eine alternative Erklärung geht vom Abrieb der Kontakte aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Lightning-Kabel sollen angeblich schnell korrodieren.
Lightning-Kabel sollen angeblich schnell korrodieren. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Nach einem Bericht von ZDnet gibt es trotz vergoldeter Kontakte Korrosionsschäden an den Lightning-Kabeln, die dazu führen können, dass sich das iOS-Gerät nicht mehr laden oder synchronisieren lässt. Vielfach wird auch von flackernden Ladeanzeigen gesprochen, die auf einen Wackelkontakt hinweisen. Das ist kein Einzelbericht.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Solche Erfahrungen hat Golem.de auch schon mit einem Lightning-Kabel machen können, das für Schwierigkeiten beim Aufladen eines iPads sorgte, während ein anderes Kabel dieses Problem nicht aufwies.

In einem Apple-Supportforum tauchten weitere Meldungen von korrodierten Anschlüssen auf. Ein Benutzer berichtete von einem Umtausch und dem Hinweis von Apple, dass die Kontakte keiner Feuchtigkeit ausgesetzt werden sollten.

In einer mikroskopischen Aufnahme eines anderen Forumteilnehmers zeigten sich allerdings keine Korrosions-, sondern Abriebspuren, die vermutlich durch die Kontakte im iPhone oder iPad entstanden sind. Auf diese Weise können die von vielen Benutzern bemerkten Kontaktschwierigkeiten beim Laden oder Synchronisieren ebenfalls entstehen.

Apple scheint die defekten Kabel den Erfahrungen des Supportforums zufolge größtenteils problemlos auszutauschen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 2,69€

Neuro-Chef 09. Mär 2014

Das wäre ja die Härte, wenn die Touchteile endlich als vollwertige Hosts mit fast...

KritikerKritiker 08. Mär 2014

Das kann man jetzt in beide Richtungen interpretieren!

DY 07. Mär 2014

zumindest die Preisgestaltung lässt diese Vermutung zu....

Arcardy 07. Mär 2014

Das verbrannte ykabrl war das originale iPad Mini Kabel das in der Verpackung liegt...

Anonymer Nutzer 07. Mär 2014

Es sah etwa so aus ;-) http://www.jeux-lgde.fr/wp-content/uploads/2013/12/macpro_00090...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

    •  /