Korea: Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt

Lee Jae Yong soll wegen Korruption zweieinhalb Jahre in Haft. In den Skandal sind auch Samsung und die ehemalige Präsidentin Südkoreas verwickelt.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Lee Jae Yong vor dem Gericht in Seoul am 18. Januar 2021
Lee Jae Yong vor dem Gericht in Seoul am 18. Januar 2021 (Bild: Jung Yeon-Je/AFP via Getty Images)

In einem wieder aufgelegten Korruptionsprozess ist der Erbe des Samsung-Firmenimperiums, Lee Jae Yong, erneut zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Obergericht in Seoul habe gegen Lee zweieinhalb Jahre Haft verhängt, berichteten südkoreanische Sender und die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am 18. Januar 2021.

Stellenmarkt
  1. Servicetechniker (w/m/d) Applikations- / Shopfloor Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
Detailsuche

Die Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre Haft für Lee gefordert. In ihrem Abschlussplädoyer hatten die Anklagevertreter die Macht Samsungs hervorgehoben und dem Konzernchef vorgeworfen, seiner gesellschaftlichen Verantwortung nicht nachgekommen zu sein.

Hintergrund des Verfahrens ist eine Korruptionsaffäre um die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye. Samsung soll hohe Summen an Unternehmen einer umstrittenen Vertrauten von Park gezahlt haben. Im Gegenzug erwartete das Unternehmen unter anderem politische Unterstützung für die Fusion zweier Tochterunternehmen.

Hintergrund ist Korruptionsaffäre um ehemalige Präsidentin Park

Park wurde im März 2017 aus dem Präsidentenamt entfernt und mittlerweile zu einer hohen Haftstrafe verurteilt. Ein Berufungsgericht hatte Mitte Januar 2021 die Strafe von 20 Jahren Haft wegen Korruption bestätigt. Zudem wurde Park wegen weiterer Vergehen zusätzlich zu weiteren Haftstrafen verurteilt.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    4.–5. November 2021, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Lee war bereits 2017 wegen Korruption verurteilt worden, zunächst zu fünf Jahren Haft. Im Jahr 2018 wurde die Haft zu einer Bewährungsstrafe abgemildert. Später wurde das Verfahren wieder aufgenommen. Im Mai 2020 hatte Lee sich öffentlich für seine Handlungen entschuldigt und erklärt, seinen Posten nicht mehr wie üblich an eines seiner Kinder zu vererben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
Artikel
  1. Informatik: Programmieren lernen tut weh
    Informatik
    "Programmieren lernen tut weh"

    Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
    Ein Porträt von Peter Ilg

  2. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /