Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Kontaktlinse für Diabetiker wird künftig von Novartis gebaut.
Googles Kontaktlinse für Diabetiker wird künftig von Novartis gebaut. (Bild: Google)

Kooperation: Novartis will Googles smarte Kontaktlinse bauen

Googles Kontaktlinse für Diabetiker wird künftig von Novartis gebaut.
Googles Kontaktlinse für Diabetiker wird künftig von Novartis gebaut. (Bild: Google)

Der Pharmahersteller Novartis hat Googles Smart-Lense-Technologie lizenziert und möchte die Kontaktlinse für Diabetiker auf den Markt bringen. Zudem ist eine Weiterentwicklung der Smart Lens geplant, die Lesebrillen überflüssig machen könnte.

Novartis und Google kooperieren im Bereich der Smart Lenses: Der Schweizer Pharmakonzern hat die von Googles Forschungsabteilung Google X entwickelte Kontaktlinse lizenziert und plant, die Linse in Serie zu produzieren sowie die Technologie weiterzuentwickeln. Federführend wird Novartis' Sparte für Augenheilkunde, Alcon, sein.

Anzeige
  • Kontaktlinse mit Sensor, Chip und Antenne zur Ermittlung und Übermittlung des Blutzuckerspiegels (Bild: Google)
Kontaktlinse mit Sensor, Chip und Antenne zur Ermittlung und Übermittlung des Blutzuckerspiegels (Bild: Google)

Google hatte die für Diabetiker entwickelte Kontaktlinse Anfang 2014 vorgestellt. Mit Hilfe von in der Linse integrierten Sensoren und Chips wird der Blutzuckerwert über die Tränenflüssigkeit gemessen. Die Resultate werden drahtlos an ein mobiles Gerät geschickt und dort ausgewertet. Die Patienten müssen sich also nicht mehr in den Finger stechen, um ihren Zuckerwert zu ermitteln.

Dank der Sensoren sollen auch Messungen im Sekundentakt möglich sein. Auf diese Weise ist eine sehr genaue Überwachung möglich. Google hat auch mit Modellen mit eingebauter LED experimentiert, die den Patienten bei einem zu hohen oder zu niedrigen Zuckerwert rechtzeitig warnen sollen.

Weiteres Modell geplant

Novartis plant zum einen, die von Google vorgestellte Kontaktlinse auf den Markt zu bringen, zum anderen ist der Hersteller an einer Weiterentwicklung der Linse interessiert. Laut Novartis plane das Unternehmen aktuell bereits ein Kontaktlinsenmodell, das als Lesehilfe für Menschen mit Altersweitsichtigkeit verwendet werden kann.

Hier soll die Lesebrille durch Kontaktlinsen ersetzt werden, die sich automatisch an die jeweiligen Verhältnisse anpassen soll: Durch die Linsen soll die natürliche Fokussierung des Auges emuliert werden. Dadurch schaffen es die Augen, sowohl nahe als auch ferne Objekte scharf zu stellen.

Kartellbehörden müssen noch zustimmen

Die Zusammenarbeit zwischen Google und Novartis muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Wann die ersten Modelle auf den Markt kommen, ist unbekannt.


eye home zur Startseite
pythoneer 15. Jul 2014

Das würde wahrscheinlich helfen :) Da gebe ich dir Recht, das meint es wahrscheinlich...

Dopeusk18 15. Jul 2014

This.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  4. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  2. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    powa | 13:03

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  3. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56

  4. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  5. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel