• IT-Karriere:
  • Services:

Kooperation mit Xiaomi: Lamborghini bringt Elektro-Gokart auf den Markt

Der einzige elektrische und zudem preiswerteste Lamborghini ist ein Gokart, das mit einem Akku nur 25 km weit kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition
Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat zusammen mit dem italienischen Supersportwagenhersteller Lamborghini ein Elektro-Gokart vorgestellt, das nur für die Rennstrecke gebaut worden ist. Die Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition kommt mit ihren beiden Motoren auf eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Eine echte Achsschenkellenkung sowie ein Heckflügel sollen zu guten Rundenergebnissen führen. Außerdem wurden laut Xiaomi Verbesserungen der Aerodynamik und des Handlings vorgenommen. Vier Luftkanäle sollen den 432-Wh-Akku mit Luft kühlen.

Große Reichweiten schafft der Akku nicht - aber 25 km Fahrvergnügen sollen ohne Aufladen machbar sein. Das entspricht mehr als 60 Runden des 400 Meter langen Rundparcours.

Damit die Rennfahrer in spe nicht zu forsch zur Sache gehen, lässt sich das Tempo des E-Renners mit vier verschiedenen Geschwindigkeitsbegrenzungen regulieren. Das geschieht mittels Smartphone-App. Zudem gibt es einen Bluetooth-Lautsprecher und die Möglichkeit, Originaltöne eines V8- oder V12-Lamborghini-Motors abzuspielen.

Das Fahrzeug ist nicht für Kinder, sondern für rennbegeisterte Erwachsene gedacht und kann ein Passagiergewicht von bis zu 100 kg verkraften. Der Preis liegt umgerechnet bei 1.300 Euro, wobei das Fahrzeug derzeit nur über Xiaomi China bezogen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

rubberduck09 26. Aug 2020

Ich wiege nackt so um die 110kg, meine Motorradkluft wiegt mit Helm auch nochmal 10kg...

cthl 25. Aug 2020

Tut mir leid, ich hätte dich fragen sollen statt auf Basis meiner Erfahrungen und meiner...

EGMU 25. Aug 2020

Und selbst diesen "Fahrtwind" wird der Spoiler nie zu Gesicht bekommen, da der Fahrer den...

Flasher 25. Aug 2020

Nur das ein Gokart wesentlich ineeffizienter als ein Fahrrad ist. Die 432 Wh reichen...

EGMU 25. Aug 2020

Also wenn die 25km bei "inkl. Training, Qualifying, etc." überschritten werden, fährst...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /