• IT-Karriere:
  • Services:

Kooperation mit Xiaomi: Lamborghini bringt Elektro-Gokart auf den Markt

Der einzige elektrische und zudem preiswerteste Lamborghini ist ein Gokart, das mit einem Akku nur 25 km weit kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition
Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat zusammen mit dem italienischen Supersportwagenhersteller Lamborghini ein Elektro-Gokart vorgestellt, das nur für die Rennstrecke gebaut worden ist. Die Ninebot Gokart Pro Lamborghini Edition kommt mit ihren beiden Motoren auf eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h.

Stellenmarkt
  1. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main

Eine echte Achsschenkellenkung sowie ein Heckflügel sollen zu guten Rundenergebnissen führen. Außerdem wurden laut Xiaomi Verbesserungen der Aerodynamik und des Handlings vorgenommen. Vier Luftkanäle sollen den 432-Wh-Akku mit Luft kühlen.

Große Reichweiten schafft der Akku nicht - aber 25 km Fahrvergnügen sollen ohne Aufladen machbar sein. Das entspricht mehr als 60 Runden des 400 Meter langen Rundparcours.

Damit die Rennfahrer in spe nicht zu forsch zur Sache gehen, lässt sich das Tempo des E-Renners mit vier verschiedenen Geschwindigkeitsbegrenzungen regulieren. Das geschieht mittels Smartphone-App. Zudem gibt es einen Bluetooth-Lautsprecher und die Möglichkeit, Originaltöne eines V8- oder V12-Lamborghini-Motors abzuspielen.

Das Fahrzeug ist nicht für Kinder, sondern für rennbegeisterte Erwachsene gedacht und kann ein Passagiergewicht von bis zu 100 kg verkraften. Der Preis liegt umgerechnet bei 1.300 Euro, wobei das Fahrzeug derzeit nur über Xiaomi China bezogen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 59,99€ / Retail: 53,99€
  3. 3,95€

rubberduck09 26. Aug 2020 / Themenstart

Ich wiege nackt so um die 110kg, meine Motorradkluft wiegt mit Helm auch nochmal 10kg...

cthl 25. Aug 2020 / Themenstart

Tut mir leid, ich hätte dich fragen sollen statt auf Basis meiner Erfahrungen und meiner...

EGMU 25. Aug 2020 / Themenstart

Und selbst diesen "Fahrtwind" wird der Spoiler nie zu Gesicht bekommen, da der Fahrer den...

Flasher 25. Aug 2020 / Themenstart

Nur das ein Gokart wesentlich ineeffizienter als ein Fahrrad ist. Die 432 Wh reichen...

EGMU 25. Aug 2020 / Themenstart

Also wenn die 25km bei "inkl. Training, Qualifying, etc." überschritten werden, fährst...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

    •  /