Abo
  • Services:

Konter zur Vega 56: Nvidia soll Geforce GTX 1070 Ti planen

Da AMDs Radeon RX Vega 56 preislich attraktiver ist als die Geforce GTX 1070, scheint Nvidia an einer schnelleren Geforce GTX 1070 Ti zu arbeiten. Die Pascal-Grafikkarte könnte das Ti-lose Modell ersetzen und dennoch genauso viel kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vega 56 ist schneller als eine GTX 1070 aber langsamer als eine GTX 1080
Die Vega 56 ist schneller als eine GTX 1070 aber langsamer als eine GTX 1080 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Zum Weihnachtsgeschäft könnte Nvidia eine Geforce GTX 1070 Ti veröffentlichen, um besser gegen AMDs neue Radeon RX Vega 56 aufgestellt zu sein. Das berichtet Techpowerup unter Berufung auf eigene Quellen. Die Radeon RX Vega 56 rechnet laut unseren Messwerten etwa so flott wie eine übertaktete Geforce GTX 1070, kostet aber mit 400 Euro weniger als diese. Die Nvidia-Grafikkarte gibt es seit Juni 2016, anders als die Geforce GTX 1080 wurde sie zwischenzeitlich aber nicht mit schnellerem Speicher aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. tecmata GmbH, Wiesbaden

Mit 1.920 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit 8-Gbps-GDDR5-Speicher ist die Geforce GTX 1070 klar langsamer als die Geforce GTX 1080 mit 2.560 Rechenkernen und 11-Gbps-GDDR5X-Speicher. Zwischen den beiden Modellen ist also viel Platz für eine Geforce GTX 1070 Ti, wenngleich bisher unklar bleibt, wie die technischen Daten aussehen. Denkbar wären 2.048 ALUs wie bei der Mobile-Variante der Geforce GTX 1070. Beim Videospeicher wird es interessant, da es GDDR5 nur bis 9 Gbps gibt und Micron weiterhin der einzige Hersteller von GDDR5X mit derzeit bis zu 12 Gbps ist.

Abseits der Technik stellt sich die Frage nach dem Preis: Die Geforce GTX 1070 Ti könnte die Geforce GTX 1070 bei gleichem Preis ersetzen oder aber Nvidia macht das kleinere Modell günstiger und nimmt die Radeon RX Vega 56 preislich sowie von der Leistung her in die Zange. Ein zeitnahes Reagieren auf gute Angebote der Konkurrenz sind typisch: Bereits vor Jahren hatte Nvidia beispielsweise mit der Geforce GTX 260 die damals überraschend schnelle Radeon HD 4870 gekontert, indem 216 statt 192 Kerne freigeschaltet wurden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Dwalinn 18. Sep 2017

Und du glaubst AMD/Nvidia sind nicht auch auf die Idee gekommen mehr zu Produzieren um...

Dwalinn 18. Sep 2017

Also dieser 144 Hz Monitor schafft nur 80-120 Hz und bei 4k gibt es ja grundsätzlich nur...

eXXogene 16. Sep 2017

Der Stromverbrauch der 56 liegt unter 200W. Was ist daran Horror?

floziii 15. Sep 2017

Die 1070 gibt es natürlich bereits seit 2016. ;)

Dwalinn 15. Sep 2017

Naja wundern tut mich das nicht, warten tu ich aber nicht auf Volta... wenn ich warte...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /