Abo
  • Services:

Konter zur Vega 56: Nvidia soll Geforce GTX 1070 Ti planen

Da AMDs Radeon RX Vega 56 preislich attraktiver ist als die Geforce GTX 1070, scheint Nvidia an einer schnelleren Geforce GTX 1070 Ti zu arbeiten. Die Pascal-Grafikkarte könnte das Ti-lose Modell ersetzen und dennoch genauso viel kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vega 56 ist schneller als eine GTX 1070 aber langsamer als eine GTX 1080
Die Vega 56 ist schneller als eine GTX 1070 aber langsamer als eine GTX 1080 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Zum Weihnachtsgeschäft könnte Nvidia eine Geforce GTX 1070 Ti veröffentlichen, um besser gegen AMDs neue Radeon RX Vega 56 aufgestellt zu sein. Das berichtet Techpowerup unter Berufung auf eigene Quellen. Die Radeon RX Vega 56 rechnet laut unseren Messwerten etwa so flott wie eine übertaktete Geforce GTX 1070, kostet aber mit 400 Euro weniger als diese. Die Nvidia-Grafikkarte gibt es seit Juni 2016, anders als die Geforce GTX 1080 wurde sie zwischenzeitlich aber nicht mit schnellerem Speicher aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Mit 1.920 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit 8-Gbps-GDDR5-Speicher ist die Geforce GTX 1070 klar langsamer als die Geforce GTX 1080 mit 2.560 Rechenkernen und 11-Gbps-GDDR5X-Speicher. Zwischen den beiden Modellen ist also viel Platz für eine Geforce GTX 1070 Ti, wenngleich bisher unklar bleibt, wie die technischen Daten aussehen. Denkbar wären 2.048 ALUs wie bei der Mobile-Variante der Geforce GTX 1070. Beim Videospeicher wird es interessant, da es GDDR5 nur bis 9 Gbps gibt und Micron weiterhin der einzige Hersteller von GDDR5X mit derzeit bis zu 12 Gbps ist.

Abseits der Technik stellt sich die Frage nach dem Preis: Die Geforce GTX 1070 Ti könnte die Geforce GTX 1070 bei gleichem Preis ersetzen oder aber Nvidia macht das kleinere Modell günstiger und nimmt die Radeon RX Vega 56 preislich sowie von der Leistung her in die Zange. Ein zeitnahes Reagieren auf gute Angebote der Konkurrenz sind typisch: Bereits vor Jahren hatte Nvidia beispielsweise mit der Geforce GTX 260 die damals überraschend schnelle Radeon HD 4870 gekontert, indem 216 statt 192 Kerne freigeschaltet wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 14,99€
  4. 6,37€

Dwalinn 18. Sep 2017

Und du glaubst AMD/Nvidia sind nicht auch auf die Idee gekommen mehr zu Produzieren um...

Dwalinn 18. Sep 2017

Also dieser 144 Hz Monitor schafft nur 80-120 Hz und bei 4k gibt es ja grundsätzlich nur...

eXXogene 16. Sep 2017

Der Stromverbrauch der 56 liegt unter 200W. Was ist daran Horror?

floziii 15. Sep 2017

Die 1070 gibt es natürlich bereits seit 2016. ;)

Dwalinn 15. Sep 2017

Naja wundern tut mich das nicht, warten tu ich aber nicht auf Volta... wenn ich warte...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /