Gegen Corona hilft "nicht irgendeine Krauterlösung"

Hansen plädierte zudem dafür, die anonyme Corona-Warn-App nicht zu sehr mit personifizierten Apps zu vermischen. Eine Monopolisierung sei dabei nicht im Interesse des Datenschutzes. Wenn es dann Sicherheitsprobleme in der App gäbe, wäre vielleicht die gesamte europäische Bevölkerung betroffen, warnte Hansen.

Stellenmarkt
  1. Adoption & Change Manager für Digital Workplace / M365 (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Expert Sales Order Fulfillment Processes Industrial - S/4 HANA (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
Detailsuche

Mit Blick auf die Sicherheitsstandards forderte sie, nicht "irgendeine Krauterlösung" zu verwenden. Der Königsweg wären zertifizierte Lösungen, wobei Hansen bezweifelte, ob die Abgabe von Kontaktdaten überhaupt die richtige Lösung für das Problem sei oder Betroffene nicht auch anders erreicht werden könnten.

Quellcode der Apps wird veröffentlicht

Wie es mit den Apps weitergeht, scheint derzeit noch unklar. Margraf kündigte zumindest an, den Quellcode der Luca-App bis Ende März zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung der Datenschutzfolgeabschätzung folge Mitte April. Zudem solle es weitere organisatorische Verbesserung bei Sicherheit und Technik geben. Laut Hennig wäre es auch kein Problem, sämtliche Kontaktdaten aus der App zu entfernen, wenn dies gewünscht sei. Allerdings werden die Daten bei der Anmeldung ohnehin nicht überprüft. Lediglich die Telefonnummer muss per SMS-Code bestätigt werden.

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Für Kus wäre es kein Problem, wenn die Apps nach dem Ende der Pandemie wieder vom Markt verschwinden würden. Dann hätten sie schließlich ihren Zweck erfüllt. Hansen sieht hingegen ein langfristiges Infrastrukturproblem, das auch mit Blick auf die möglicherweise noch folgenden Pandemien gelöst werden sollte. Sie sagt: Man sollte durchaus genau prüfen, bevor sich etwas etabliert, bei dem die Freiwilligkeit doch eher theoretischer Natur sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kritik an Erfassung von Kontaktdaten zur Corona-Bekämpfung
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


treysis 19. Mär 2021

Naja, eine Telefonnummer wollen sie. Der Rest ist optional.

mfeldt 17. Mär 2021

Also mir gefällt am besten, daß sie offenbar jeden Tag auf's Neue maßlos überrascht...

DerCaveman 17. Mär 2021

Ja, dass da einiges mehr als Bescheiden lief und läuft braucht man nicht...

Ely 17. Mär 2021

Sormas ist modular und wird nur mit den notwendigen Funktionen in den Ämtern eingesetzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Ada Lovelace: Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090
    Ada Lovelace
    Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090

    Kurz vor dem Launch der AMD-Konkurrenz passt Nvidia die Preise der eigenen Grafikkarten an. Das liegt auch an einem stärkeren Euro.

  2. Einmalige Zahlung: Polestar 2 bekommt für 1.200 US-Dollar mehr Leistung
    Einmalige Zahlung
    Polestar 2 bekommt für 1.200 US-Dollar mehr Leistung

    Besitzer eines Polestar 2 können dem Elektroauto für eine einmalige Zahlung einen Leistungsschub verpassen. Ein Abo ist nicht erforderlich.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /