Abo
  • Services:
Anzeige
Siri gibt Besitzerdaten aus.
Siri gibt Besitzerdaten aus. (Bild: Andreas Donath)

Kontakte: Siri verrät iPhone-Besitzer

Siri gibt Besitzerdaten aus.
Siri gibt Besitzerdaten aus. (Bild: Andreas Donath)

Ein verlorenes iPhone kann vom Finder über Siri dazu gebracht werden, seinen Eigentümer zu nennen. Eine Einstellung des Sperrbildschirms kann das aber auch verhindern.

Anzeige

Die Website OSX Daily weist darauf hin, dass ein iPhone über Siri verraten könne, wem es gehöre. Die Funktion mag bei ehrlichen Findern nützlich sein, damit sie das Gerät wieder zurückgeben können. Bedenken verursacht jedoch, dass der Sprachassistent Siri die Daten unter Umständen auch verrät, wenn der Sperrbildschirm des iOS-Geräts aktiviert ist.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, es dem Assistenten unmöglich zu machen, etwas Interessantes über seinen Eigentümer zu verraten. Entweder wird Siri in den Einstellungen verboten, bei aktiviertem Sperrbildschirm zu reagieren, oder der eigene Eintrag im Adressbuch wird absichtlich knapp gehalten oder gar gefälscht.

Siri wird mit der Frage "Wem gehört dieses Telefon" oder "Wessen Telefon ist das?" dazu gebracht, den Eigentümer zu nennen. Je nach Adressbucheintrag werden dann in schriftlicher Form nicht nur der Name, sondern auch die eigene Telefonnummer und die hinterlegte E-Mail-Adresse ausgegeben.

Wer auf ehrliche Finder setzt, kann seine Kontaktinformationen mit einem Grafikprogramm auch auf das Sperrbildschirm-Wallpaper schreiben. So wird sie immer angezeigt, auch wenn der Finder das iPhone nicht bedienen kann.


eye home zur Startseite
artavenue 30. Jan 2015

"So: Wenn du das Display nicht gerade nach jeder Benutzug abwischst, gibts darauf...

Der Supporter 30. Jan 2015

Wenn du es nicht willst, dann kannst du es ja einfach ausschalten.

zilti 30. Jan 2015

Ich finde das Verhalten von WhatsApp diesbezüglich sehr problematisch - leider ist es...

zilti 30. Jan 2015

...und dafür hast du dir extra ein Apple-Ladegerät gekauft?

Netspy 30. Jan 2015

Wenn das iPhone gesperrt ist, wird da gar nichts angezeigt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-43%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  2. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  3. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  4. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  5. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  6. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  7. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  8. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  9. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  10. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    renegade334 | 09:26

  2. Re: Coole Sache aber,

    Bruce Wayne | 09:20

  3. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    TW1920 | 09:20

  4. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Evron | 09:19

  5. Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    martin28 | 09:16


  1. 09:02

  2. 08:28

  3. 07:16

  4. 07:08

  5. 18:10

  6. 10:10

  7. 09:59

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel