Konsolidierung: Kleinere Kabelnetzbetreiber für Übernahme nicht interessant

Wer sein kleineres oder mittleres Koaxialnetz nicht bis zum Endkunden mit Glasfaser ausbaut, dürfte nicht Teil der Konsolidierungswelle werden. Wohin fließen die Milliarden der Investoren?

Artikel veröffentlicht am ,
Der FRK bittet zum 25. Breitbandkongress.
Der FRK bittet zum 25. Breitbandkongress. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Deutsche Giganetz hat kein Interesse an der Übernahme von Koaxialnetzbetreibern. Das sagte Deutsche-Giganetz-Geschäftsführer Sören Wendler am 14. September 2022 auf dem Breitbandkongress des Branchenverbands FRK in Leipzig auf eine Frage aus dem Publikum. "Nein, das haben wir nicht vor", sagte er.

Stellenmarkt
  1. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

"Wir wollen das Amazon unter den Glasfaserbetreibern werden", kündigte Wendler an. Stefan Heß, Regionalleiter Ost der Deutschen Giganetz, erklärte zuvor: "Wir streben keinen Glasfaserüberbau an, wenn schon irgendwo was liegt, gibt es kein Überbauen, auch nicht von dem kleinsten Betreiber." Wendler erklärte danach, dass die Zusicherung sich nur auf Glasfaser beziehe.

Giganetz konzentrierte sich beim Glasfaserausbau zuerst auf Hessen und Baden-Württemberg, darauf folgten Kooperationsverträge in Bayern und Thüringen. Der neue Netzbetreiber ist von der kanadischen Sunlife-Versicherungsgruppe mit 3 Milliarden Euro finanziert. Im Juli 2022 wurde die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS als weiteren Geldgeber gewonnen.

Leonet-Chef Jochen Mogalle von Leonet aus Bayern, der Beiratsvorsitzende von DNS.Net Charles Fränkl, Toni Lo Chiatto, Chef von Strategic Fiber Networks, und Wendler waren sich darin einig, dass eine "Konsolidierung in der Branche ansteht". Kleineren Kabelnetzbetreibern gab man den Rat, möglichst viel in den FTTH-Ausbau zu investieren, um für eine Übernahme interessant zu werden.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Hohe Investitionen fließen derzeit in Netzbetreiber in Deutschland. Der Infrastrukturfonds Infrafibre Germany kaufte im Jahr 2020 den Glasfaserbetreiber BBV Deutschland und zuvor Leonet. DNS.Net aus Berlin und Brandenburg bekam mit dem britischen Investmentkonzern 3i Infrastructure einen neuen Geldgeber. Strategic Fiber Networks ist von dem Fonds Icon Infrastructure aus Großbritannien finanziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /