Konsolenspiele: Spiele auf Datenträgern sterben aus

Eine neue Studie zeigt, dass immer weniger Konsolenspiele auf Datenträgern erscheinen. Das bestätigt einen bekannten Trend.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Hebt die Kiste mit alten Gameboy-Spielen besser noch etwas auf.
Hebt die Kiste mit alten Gameboy-Spielen besser noch etwas auf. (Bild: Unsplash)

Auf dem PC ist es mit der Dominanz von Download-Plattformen wie Steam, GOG oder Epic Game Store schon länger üblich, Spiele nur herunterzuladen. Eine Analyse von Ars Technica und NPD zeigt, dass der Anteil von ausschließlich digital veröffentlichten Spielen auf Spielekonsolen weiter steigt. So sind demnach 2021 mehr neue Spiele für Playstation und Xbox erschienen als in den Jahren zuvor. Nur 16 Prozent davon wurden auf eine Blu-ray gepresst.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert Preisprüfung - Teamleiter Controlling öffentliches Preisrecht (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Hays AG, Witten
Detailsuche

Die Zahlen der Studie beziehen sich auf die USA, aber auch in Deutschland wenden sich die Kunden von den Datenträgern ab. Laut Zahlen des Branchenverbandes Game wurden im Jahr 2020 bereits 58 Prozent aller Videospiele für PC und Konsolen als Download gekauft. Die Einschränkung des Einzelhandels während der Coronapandemie dürfte diese Entwicklung weiter beschleunigt haben.

Nach Analysen der ISFE ist der Umsatzanteil von verkauften Datenträgern auf europäischen Märkten über die letzten Jahre immer weiter gesunken. Waren es 2018 noch 26 Prozent, lag der Anteil 2020 nur noch bei 20 Prozent. Den Großteil ihrer Umsätze generiert die Spieleindustrie vor allem mit Zusatzinhalten wie DLCs und Käufen von und in Mobile-Apps.

Nintendo bleibt eine Ausnahme

Das heißt nicht, dass physische Spiele kein gutes Geschäft mehr sind. Vor allem für Nintendo spielen Speichermodule noch eine wichtige Rolle. Unter den Top 20 der in Deutschland meistverkauften PC- und Konsolenspiele im Januar 2022 lassen sich 15 Titel finden, die exklusiv für die Switch erschienen sind.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dazu gehören auch die obersten vier Plätze, die von Pokémon-Legenden: Arcerus, Mario Kart 8 Deluxe, Mario Party Superstars und Ring Fit Adventure belegt sind. Bis auf die Schlusslichter Call of Duty: Vanguard und Landwirtschafts-Simulator 22 sind alle Spiele in den Top 20 auch für die Switch verfügbar.

Langfristig könnte diese Dominanz im Einzelhandel ein Problem für den japanischen Konsolenkonzern aufzeigen. Nintendo sagt für dieses Jahr sogar einen leichten Rückgang des Anteils digitaler Verkäufe auf 40,2 Prozent voraus.

Nintendo Switch Sports (inkl. Beingurt) - [Nintendo Switch]

Sony verkaufte im letzten Jahr knapp zwei Drittel seiner First-Party-Titel als Download. Mit dem Ausbau des Abodienstes Game Pass setzt Microsoft noch stärker auf den digitalen Vertrieb. Anders als Nintendo bieten beide Konkurrenten ihre aktuellen Konsolenmodelle auch als rein digitale Versionen an.

Der Trend zu rein digitalen Käufen ist für Spieler bequem und bietet Konsolenherstellern mehr Kontrolle über die Preisgestaltung, da Nintendo, Microsoft und Sony die Shops für ihre Plattformen exklusiv selbst betreiben.

Das führt zu Problemen: Ab 2023 will Nintendo keine Titel für die eingestellten Konsolen Wii U und Nintendo 3DS mehr über seinen eShop anbieten. Damit sind Titel, die ausschließlich als Download erschienen sind, nicht mehr auf legalem Weg verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Truster 25. Feb 2022

ach so - kapiervorgang abgeschlossen! :D

BlindSeer 21. Feb 2022

Ist aber auf jeden Fall neutraler und nachvollziehbarer formuliert als einige "Steam oder...

TarikVaineTree 21. Feb 2022

...aber nur, wenn heruntergeladene Spiele entweder per Ordner (und meinetwegen noch...

Kakiss 21. Feb 2022

Da hast recht, mittlerweile sind es aber zum Glück Bestellzeiten bei denen man sich eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /