Abo
  • Services:

Konsolenkrieg: Sony zeigt falsche Version von Biowares Anthem

Wo Playstation draufsteht, ist auch Playstation drin? Nicht unbedingt: Sony will mit einem neuen Trailer vom Bioware-Actionspiel Anthem die Leistungsfähigkeit der Playstation 4 demonstrieren - zeigt aber das gleiche Material, mit dem Microsoft seine Xbox One X vorgestellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Da kann man schon mal skeptisch gucken: Der Anthem-Trailer hat kleine Fehlerchen ...
Da kann man schon mal skeptisch gucken: Der Anthem-Trailer hat kleine Fehlerchen ... (Bild: Bioware)

Ein vor wenigen Tagen von Sony auf Youtube veröffentlichtes Video bringt den guten alten Konsolenkrieg wieder in Schwung - also den Streit in der Community darüber, welche Daddelkiste die beste ist. In dem Film, so jedenfalls der erste Eindruck, wird Gameplay vom grafisch imposanten Actionspiel Anthem auf der Playstation 4 präsentiert.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Einige Spieler haben allerdings genauer hinsehen - und etwas bemerkt: Mit den gelegentlich eingeblendeten Eingabehilfen stimmt etwas nicht. Tatsächlich ist es offenbar so, dass unter den Hinweisen zum Dualshock-Controller von Sony noch die Belegung von der Xbox One durchschimmert - besonders gut zu sehen ist das bei Sekunde 4:39 (siehe auch unseren Screenshot). Zuerst hat übrigens Eurogamer.net über dieses Phänomen geschrieben.

Wegen der Tastatur liegt natürlich der Verdacht nahe, dass Sony exakt den gleichen Trailer veröffentlicht hat, mit dem Electronic Arts und Microsoft Anfang Juni 2017 auf der Spielemesse E3 die Fähigkeit der Xbox One X vorgeführt haben, solche grafisch imposanten Szenen in 4K-Auflösung darzustellen. Offenbar hat Sony nur die Tastenhinweise geändert, dabei aber nicht ganz sauber gearbeitet.

  • In dieser Szene (Sekunde 4:38) sind die Fehler ganz unten besonders offensichtlich erkennbar. (Screenshot: Golem.de, Bild: Bioware).
In dieser Szene (Sekunde 4:38) sind die Fehler ganz unten besonders offensichtlich erkennbar. (Screenshot: Golem.de, Bild: Bioware).

Mal vom möglichen Vertrauensverlust abgesehen, den der ein oder andere Spieler nun bei Trailern und Teasern von Sony hat (und der ja eigentlich bei derartigem Material von allen Firmen gesund ist): Derzeit ist noch weitgehend unbekannt, welche der Konsolen das technisch ziemlich anspruchsvolle Anthem mit welcher nativen oder hochgerechneten Auflösung und Bildrate zeigt.

In dem Actionspiel von Bioware steuert der Spieler eine Art Söldner, der Aufträge in einer endzeitlichen Welt absolviert. Es gibt unterschiedliche Hightech-Rüstungen, die etwa besonders viele Treffer abprallen lassen können oder ein sehr agiles Vorgehen erlauben. Offenbar kann der Spieler allein unterwegs sein, aber in brenzligen Situationen seine Kumpels im Koop-Blitzmodus um Hilfe bitten. Nach aktuellem Stand erscheint Anthem im Laufe des Jahres 2018.

Nachtrag vom 3. Juli 2017, 20:55 Uhr

Sony hat das betroffene Video auf Youtube gesperrt; wir lassen den Link aus Dokumentationsgründen im Artikel. Den Inhalt des Trailers zeigt das nun eingebaute Video, das offiziell auf Basis der Xbox One X entstanden ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€

DeVille 08. Jul 2017

Von Sony ist man solche Fehler halt gewohnt :D "Das ist bitter! Eigentlich wollte Sony...

ahoihoi 04. Jul 2017

Ja eh und gerade deshalb ist egal ob das Promomaterial unsauber mit PS4-Icons versehen...

Hotohori 03. Jul 2017

Leider lässt sich dadurch auch nicht mehr nachvollziehen welcher Kanal dieses Video genau...

subjord 03. Jul 2017

Bei 2:08 kann man eine Fahne und eine Leine im Wind sehen. So bewegt sich doch nichts in...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /