Konsolenkrieg: Sony zeigt falsche Version von Biowares Anthem

Wo Playstation draufsteht, ist auch Playstation drin? Nicht unbedingt: Sony will mit einem neuen Trailer vom Bioware-Actionspiel Anthem die Leistungsfähigkeit der Playstation 4 demonstrieren - zeigt aber das gleiche Material, mit dem Microsoft seine Xbox One X vorgestellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Da kann man schon mal skeptisch gucken: Der Anthem-Trailer hat kleine Fehlerchen ...
Da kann man schon mal skeptisch gucken: Der Anthem-Trailer hat kleine Fehlerchen ... (Bild: Bioware)

Ein vor wenigen Tagen von Sony auf Youtube veröffentlichtes Video bringt den guten alten Konsolenkrieg wieder in Schwung - also den Streit in der Community darüber, welche Daddelkiste die beste ist. In dem Film, so jedenfalls der erste Eindruck, wird Gameplay vom grafisch imposanten Actionspiel Anthem auf der Playstation 4 präsentiert.

Stellenmarkt
  1. lnformatiker*in als IT-Sicherheitsbeauftragte*r / CISO
    Kreis Herzogtum Lauenburg, Ratzeburg
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w/d)
    PT Photonic Tools GmbH, Berlin
Detailsuche

Einige Spieler haben allerdings genauer hinsehen - und etwas bemerkt: Mit den gelegentlich eingeblendeten Eingabehilfen stimmt etwas nicht. Tatsächlich ist es offenbar so, dass unter den Hinweisen zum Dualshock-Controller von Sony noch die Belegung von der Xbox One durchschimmert - besonders gut zu sehen ist das bei Sekunde 4:39 (siehe auch unseren Screenshot). Zuerst hat übrigens Eurogamer.net über dieses Phänomen geschrieben.

Wegen der Tastatur liegt natürlich der Verdacht nahe, dass Sony exakt den gleichen Trailer veröffentlicht hat, mit dem Electronic Arts und Microsoft Anfang Juni 2017 auf der Spielemesse E3 die Fähigkeit der Xbox One X vorgeführt haben, solche grafisch imposanten Szenen in 4K-Auflösung darzustellen. Offenbar hat Sony nur die Tastenhinweise geändert, dabei aber nicht ganz sauber gearbeitet.

  • In dieser Szene (Sekunde 4:38) sind die Fehler ganz unten besonders offensichtlich erkennbar. (Screenshot: Golem.de, Bild: Bioware).
In dieser Szene (Sekunde 4:38) sind die Fehler ganz unten besonders offensichtlich erkennbar. (Screenshot: Golem.de, Bild: Bioware).

Mal vom möglichen Vertrauensverlust abgesehen, den der ein oder andere Spieler nun bei Trailern und Teasern von Sony hat (und der ja eigentlich bei derartigem Material von allen Firmen gesund ist): Derzeit ist noch weitgehend unbekannt, welche der Konsolen das technisch ziemlich anspruchsvolle Anthem mit welcher nativen oder hochgerechneten Auflösung und Bildrate zeigt.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In dem Actionspiel von Bioware steuert der Spieler eine Art Söldner, der Aufträge in einer endzeitlichen Welt absolviert. Es gibt unterschiedliche Hightech-Rüstungen, die etwa besonders viele Treffer abprallen lassen können oder ein sehr agiles Vorgehen erlauben. Offenbar kann der Spieler allein unterwegs sein, aber in brenzligen Situationen seine Kumpels im Koop-Blitzmodus um Hilfe bitten. Nach aktuellem Stand erscheint Anthem im Laufe des Jahres 2018.

Nachtrag vom 3. Juli 2017, 20:55 Uhr

Sony hat das betroffene Video auf Youtube gesperrt; wir lassen den Link aus Dokumentationsgründen im Artikel. Den Inhalt des Trailers zeigt das nun eingebaute Video, das offiziell auf Basis der Xbox One X entstanden ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DeVille 08. Jul 2017

Von Sony ist man solche Fehler halt gewohnt :D "Das ist bitter! Eigentlich wollte Sony...

ahoihoi 04. Jul 2017

Ja eh und gerade deshalb ist egal ob das Promomaterial unsauber mit PS4-Icons versehen...

Hotohori 03. Jul 2017

Leider lässt sich dadurch auch nicht mehr nachvollziehen welcher Kanal dieses Video genau...

subjord 03. Jul 2017

Bei 2:08 kann man eine Fahne und eine Leine im Wind sehen. So bewegt sich doch nichts in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Artikel
  1. Activision Blizzard: Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio
    Activision Blizzard
    Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio

    Nach monatenlangem Kampf - spürbar durch Bugs in Call of Duty - hat die QA-Abteilung von Raven Software eine Arbeitnehmervertertung gewählt.

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Canon EOS R7 und EOS R10: Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor
    Canon EOS R7 und EOS R10
    Canon stellt erste APS-C-Kameras der R-Serie vor

    2018 hat Canon die spiegellosen Systemkameras der R-Serie vorgestellt. Nach vier Jahren erweitert der Hersteller diese mit APS-C-Kameras.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /