Konsolengerüchte: Playstation 4 ohne Cell-CPU - und daher mit AMD-APU?

Nachdem bekanntwurde, dass AMD den Grafikprozessor für die nächste Sony-Konsole herstellen soll, gibt es ein neues Gerücht: Der Cell-Prozessor soll nicht länger verwendet werden. Das legt nahe, dass AMD gleich CPU und GPU in einem Chip für die PS4 herstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3 Slim
Playstation 3 Slim (Bild: Sony Computer Entertainment)

Nachdem Forbes in der vergangenen Woche unter Berufung auf verlässliche Quellen gemeldet meldete, dass AMD die GPU für Sonys nächste Konsole anbietet, gibt es nun neue Details zur Playstation 4. Branchenquellen haben Kotaku verraten, dass Sony mit seiner nächsten - noch immer nicht offiziell angekündigten - Konsole den Cell-Prozessor abschafft.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
Detailsuche

Das legt, wie Golem.de schon berichtete, den Schluss nahe, dass Sony sich CPU und GPU gleich zusammen von AMD bauen lässt. Auch Kotaku hält das für wahrscheinlich. AMD bietet solche Kombinationen bereits seit 2011 unter dem Namen APU für "accelerated processing unit" an. Der Familienname für die unterschiedlichen Chipserien lautet dabei "Fusion". AMD arbeitet seit Jahren daran, die Rechenfunktionen des Grafikprozessors auch für andere Anwendungen als Spiele verfügbar zu machen.

Bei PCs kommt das außer bei den bekannten Videokonvertierern und einigen Grafikanwendungen nicht so richtig in Schwung, bei Konsolen könnte die gemeinsame Nutzung von CPU und GPU viel einfacher sein. Die Spielgeräte sind geschlossene Systeme, auf denen ein stark an die Hardware angepasstes Betriebssystem mit voller Kontrolle über die Chips läuft. Schon die Playstation 3 arbeitet mit einem per Hypervisor abstrahierten System, das nur per Virtualisierung Zugriff auf die Hardware erlaubt - unter anderem dient das zum Kopierschutz. Virtualisierte Rechenfunktionen, die dann vom Betriebssystem auf die Komponenten verteilt werden, lassen sich damit vergleichsweise leicht umsetzen.

Sony schweigt beharrlich zu den Gerüchten um eine Playstation 4 - nicht einmal den Namen hat das Unternehmen bisher bestätigt. So wurde auch die früher von Medien als PSP 2 bezeichnete Handheldkonsole letztlich als PS Vita vorgestellt. Das Unternehmen stellte auch bereits klar, dass ein Nachfolger der PS3 auf der kommenden Messe E3 nicht gezeigt werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 02. Mär 2012

Ja, das war witzig, Sony baut in seine Konsolen alles ein, aber am RAM wird leider immer...

gelöscht 02. Mär 2012

der cell ist seitens ibm bereits mehr oder weniger abgekündigt. die arch war nicht...

gelöscht 02. Mär 2012

hahaha, was soll das denn für ein coup werden? wie oft soll sich die ps4 denn verkaufen...

WolfgangS 02. Mär 2012

Oh Architektur kann durchaus schlecht und schuld sein. Architekturelle Problemme behebt...

nille02 01. Mär 2012

Warum? Und sie müssen ja nicht x86 benutzen alle CPUs von AMD und Intel können heutzutage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /