• IT-Karriere:
  • Services:

Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

Artikel veröffentlicht am ,
SoC der Xbox One X
SoC der Xbox One X (Bild: Microsoft)

Wie erwartet arbeitet AMD an einem System-on-a-Chip für eine oder mehrere Next-Gen-Konsolen. Eines dieser SoCs entsteht offenbar unter dem Codename Gonzalo, gefunden hat es der thailändische Youtuber Tum_Apisak in einer unbekannten Datenbank. Mithilfe von AMDs Codename-Decoder lässt sich einiges herauslesen, beispielsweise acht CPU-Kerne und eine Navi-Grafikeinheit.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Das SoC hat demzufolge einen Basistakt von 1,6 GHz und einen Turbo von 3,2 GHz. Ob als Architektur die aktuelle Zen+ oder doch schon Zen 2 wie bei den Ryzen 3000 alias Matisse verwendet wird, ist unklar. Acht Zen-Kerne bedeuten einen enormen Leistungszuwachs verglichen mit den Jaguar-Cores der Chips in der Playstation 4 (Pro) und der Xbox One (X), welche viele Spiele limitieren. Auf das Interface und den Videospeicher lässt sich anhand der SoC-Bezeichnung nicht schließen.

Allerdings gibt die Device-ID der Grafikeinheit einen Hinweis: Die "13E9"-Nummer tauchte bereits mehrfach als "Navi 10 Lite" auf, sprich, es handelt sich um die nächste GPU-Architektur von AMD. Die Device-ID alleine vermittelt aber keine Informationen zu beispielsweise der Anzahl der Shader-Einheiten oder deren Takt. Die iGPU des Scorpio-SoC der Xbox One X etwa hat 40 CUs, diese basieren jedoch noch teilsweise auf der älteren Polaris-Technik mit einigen Vega-Neuerungen.

Weder Microsoft mit der Scarlett-Generation, aufgeteilt in eine Anaconda- und eine Lockhart-Konsole, noch Sony mit dem wohl Playstation 5 genannten Modell haben bisher Termine für ihre Systeme genannt. Bisherigen Aussagen der beiden Hersteller zufolge dürfte 2021 realistisch sein, vermutlich kurz vor dem Weihnachtsgeschäft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 2,79
  3. (-29%) 9,99€
  4. 37,49€

exxo 21. Jan 2019

Es steht gar nicht zur Debatte das eine Konsole für ein paar hundert Euro einen PC der...

Anonymer Nutzer 21. Jan 2019

Danke für die Ausführung, schon damals gab es Neusprech/PC um den Menschen zu zeigen wie...

Anonymer Nutzer 21. Jan 2019

Ich persönlich rechne spätestens nächstes Jahr mit einer Ankündigung .Die jetzige Gen...

Impergator 19. Jan 2019

Es bleibt spannend ;)


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /