Konsolen: Netflix will AV1 auf die PS4 bringen

Nach ersten Experimenten mit Android will Netflix den freien Videocodec AV1 künftig auch auf Konsolen wie der PS4 verteilen. Das dürfte eine deutlich bessere Bildqualität liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PS4 Pro unterstützt zwar schon UHD-Videos, aber nativ nur in H.264. Netflix will künftig AV1 benutzen.
Die PS4 Pro unterstützt zwar schon UHD-Videos, aber nativ nur in H.264. Netflix will künftig AV1 benutzen. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nachdem die wichtigen Vorarbeiten abgeschlossen seien, werde Netflix künftig die Unterstützung für den freien Videocodec AV1 als Nächstes auf Konsolen erweitern. Das sagt der für die Android-Player-Infrastruktur bei Netflix zuständige Jeff Watts der Alliance for Open Media (Aomedia). Die Playstation 4 von Sony werde demnach wahrscheinlich die erste AV1-fähige Konsole für den Streamingdienst von Netflix.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)
Detailsuche

Erst vor wenigen Wochen hatte der Streaminganbieter angekündigt, den AV1-Videocodec in seiner Android-App nutzen zu wollen. Den Ausführungen von Watts zufolge habe dies dazu geführt, dass Netflix seine Infrastruktur für das Encoding und Ausliefern der Videos auf die Nutzung von AV1 erweitern konnte. Das bildet nun offenbar die Basis für eine weitere Plattformunterstützung.

Bisher setzt Netflix AV1 in der Android-App nur unter bestimmten Voraussetzungen mit kleinen Auflösungen ein, um die im Mobilfunk genutzten Daten zu reduzieren, sofern Kunden dies aktivieren. Watts wiederholt aber die Ambition von Netflix, den neuen AV1-Codec künftig auch für HD, UHD alias 4K sowie HDR-Inhalte zu verwenden.

Die erste Version der PS4 unterstützt mit ihrem Hardware-Decoder bisher nur H.264 alias AVC mit dem Level 4.2, das heißt höchstens Full-HD. Die neuere PS4 Pro unterstützt darüber hinaus auch UHD-Inhalte, aber ebenfalls nur mit H.264, im Level 5.2. Der deutlich neuere Codec AV1 sollte im Vergleich dazu auch bei gleicher Bitrate eine deutlich bessere Videoqualität liefern.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für das Decoding setzt Netflix auch auf der PS4 wahrscheinlich auf Dav1d, der im Videolan-Projekt gepflegt wird. Mit ihren acht x86-Kernen und Vektoreinheiten sollte die PS4 damit 4K-Inhalte mit den üblichen 24 Bildern in der Sekunde problemlos darstellen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wanne 03. Mär 2020

Umgekehrt wird ein Schuh draus! SuperVectoring funktioniert (wie schon Vectoring) nur...

ebivan 03. Mär 2020

@xinon82 Ich habe doch hier gar nichts als Fakt dargestellt, ich habe Vermutungen und...

ms (Golem.de) 03. Mär 2020

Das werden die schon austesten, ob CPU oder iGPU oder ein hybrider Ansatz ... wobei die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /