Abo
  • IT-Karriere:

Konsolen: Netflix erwartet 4K-Videounterstützung bei PS4 und Xbox One

Videostreaming in der Auflösung von 4K - das ist möglicherweise die wichtigste Neuerung bei Upgrades für die Playstation 4 und die Xbox One. Eines der überarbeiteten Bauteile wäre kein Chip, sondern der HDMI-Anschluss - was dann noch weitere Möglichkeiten bieten würde.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony und Microsoft auf einer Spielemesse
Sony und Microsoft auf einer Spielemesse (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Bereits im Januar auf der CES 2015 hat ein leitender Angestellter von Netflix gesagt, dass Sony ihm Unterstützung von 4K-Videos "versprochen" habe, so damals die US-Ausgabe der Huffington Post. Jetzt hat das Magazin Forbes bei Netflix nachgefragt. Dabei gab es zwar keine direkte Bestätigung - schließlich kann die Firma weder für Sony noch für Microsoft sprechen.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Allerdings hat der von Forbes kontaktierte Netflix-Mitarbeiter wohl recht offen darüber geplaudert, dass die beiden Konsolenhersteller im Sommer oder Herbst 2015 ja vor der ersten größeren Hardwarerevision stehen müssten. Um dann 4K-Videos mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln wiedergeben zu können, wie sie etwa Anbieter wie Netflix oder Amazon verwenden, sollte die Konsole den Standard HEVC 4K UHD unterstützen - was vermutlich nur mit einem zusätzlichen, speziellen Chip möglich wäre.

Nahezu genauso wichtig wäre, dass die Konsolen einen HDMI-Anschluss nach dem Anfang September 2013 fertiggestellten Standard 2.0 erhalten. Derzeit haben sowohl die Playstation 4 als auch die Xbox One lediglich HDMI 1.4 verbaut - damit sind 4K-Videos allerdings nur mit einer Bildrate von 30 fps möglich, während HDMI 2.0 bis zu 60 fps erlaubt.

Auch bei Games begrenzt HDMI 1.4 die Bildrate unter 4K. Ein Upgrade auf HDMI 2.0 wäre also auch aus der Sicht von Spielern und Entwicklern sinnvoll. Die hohen Auflösungen dürften zwar längst nicht bei der Mehrzahl der Titel Vorteile bringen - dort ergibt es meist mehr Sinn, die Rechenleistung für Effekte und Details zu verwenden. Zu Nischentiteln mit technischem Anspruch dürfte das Format aber durchaus passen.

HDMI 2.0 und Gaming

Kurz vor der Veröffentlichung der Xbox One, im Oktober 2013, hatte Larry "Major Nelson" Hryb von Microsoft gesagt, dass die Konsole durchaus 4K-Spiele darstellen könne. Allerdings hatte er dabei wohl nur die allgemeine Architektur des Geräts im Blick und sich nicht zum Thema HDMI 1.4 geäußert - und wohl auch noch nicht geahnt, dass es noch ein größeres Thema werden sollte, dass die Xbox One schon mit der flüssigen Darstellung von 1080p mehr Probleme als die Playstation 4 hat.

Vertreter von Sony hatten vor dem Start ihrer Konsole ohne die Nennung weiterer Details gesagt, dass die PS4 in der Lage sei, 4K-Videos darzustellen - nicht aber Games in der hohen Auflösung.

Jetzt wollten sich übrigens beide Hersteller auf Nachfrage von Forbes nicht zu den Plänen über ein mögliches Upgrade äußern. Den Firmen sind derlei Spekulationen äußerst unangenehm, weil die Kundschaft so versucht sein könnte, auf die überarbeitete Hardware zu warten, statt die derzeit im Laden stehenden Geräte zu kaufen.

Derzeit gibt es immer wieder Gerüchte, dass Sony und Microsoft für den Herbst 2015 eine Neuauflage ihrer Geräte planen. Dabei könnte es sowohl um eine größere Überarbeitung der internen Komponenten gehen als auch um ein neues Äußeres, wie es sie bei früheren Konsolen etwa in Form der kleineren Slim-Modelle gegeben hatte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 6,25€
  3. 2,69€

Ovaron 03. Feb 2015

Richtig. Und natürlich muss jeder Mensch weltweit Zugang zu Bildung, Essen und Wasser...

nille02 03. Feb 2015

Es geht hier aber um Spielkonsolen und ständig die HDMI-Ausgabe zwischen 1080p und UHD...

most 03. Feb 2015

In Deutschland bestimmt noch einige Zeit keine relevante Gruppe. Aber jetzt schon mal die...

Cassiel 03. Feb 2015

Die sind auch alleine wegen 50 Hz bei europäischem TV ein No-Go ;)

Sharkuu 03. Feb 2015

es spricht nur eins dagegen. bloddborne kommt im märz. nuff said


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /